Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 16, davon 16 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 3 positiv bewertete (18,75%)
Durchschnittliche Textlänge 254 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,375 Punkte, 12 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 1.3. 2003 um 16:53:48 Uhr schrieb
Kirschblüte über Dihydrogenmonoxid
Der neuste Text am 3.6. 2022 um 20:40:07 Uhr schrieb
Christine über Dihydrogenmonoxid
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 12)

am 18.12. 2009 um 15:52:30 Uhr schrieb
Montserrat über Dihydrogenmonoxid

am 2.5. 2008 um 20:50:31 Uhr schrieb
Hobbychemiker über Dihydrogenmonoxid

am 6.4. 2007 um 23:03:32 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über Dihydrogenmonoxid

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Dihydrogenmonoxid«

Kirschblüte schrieb am 1.3. 2003 um 16:53:48 Uhr zu

Dihydrogenmonoxid

Bewertung: 5 Punkt(e)

Setzt euch für das Verbot dieses Stoffes ein!
Dihydrogenmonoxid kann beim Einatmen tödlich wirken, ist ein Hauptbestandteil des sauren Regens
und wurde in den Tumoren von Krebspatienten im Endstadium gefunden.

DENNOCH WIRD DIHYDROGENMONOXID NACH WIE VOR WELTWEIT IN DER LANDWIRTSCHAFT EINGESETZT UND VOM MENSCHEN MIT DER NAHRUNG AUFGENOMMEN.

Gemeinsam können wir ein Verbot dieses Giftes erreichen!

schmidt schrieb am 15.5. 2008 um 18:39:53 Uhr zu

Dihydrogenmonoxid

Bewertung: 1 Punkt(e)

wasser ist das komplizierteste chemische thema ueberhaupt
weil es im gegensatz zu viel harmloseren organischen Loesungsmitteln einen Koeffizient von etwas achzig hat bezueglich seines magnetismus

das faellt nur nicht so auf weil wir wasserlebewesen sind,

und daran angepasst,,,,,,,


aber wasser zeigt physikalisch und chemisch gesehen ein sehr komplexes verhalten, ist sehr schwer vorherzuberechnen, neigt zu Unvorhersehbarem und ist aeusserst variabel je nach salzgehalt.


Und was es da alles fuer verschiedene salze gibt,
und dann noch die Konzentrationen,

also wenn wasser schon seine physikalisch messbaren eigenschaften aendert wenn man nur ein Koernchen salz mehr in einen liter reinschmeisst,


was ist da alles Moeglich,

bis man das mal alles durchgemessen hat.

Solange werden die Quatschkoeppe die auch was von wasser den leut erzaehlen auch immer recht haben duerfen


Man kann sehr viel ueber Wasser spekulieren,
man kann viele schoene und symmetrische rechnungen anstellen

man kann auch die leute verstehen die was von gespeicherter information im wasser erzaehlen

mal so als Denkbeispiel
aus den anfangssemestern


und ausschliessen will man heute ja nicht mehr vollstaendig

Aber Hauptsache das Wasser stinkt nicht, schmeckt und hat keine messbaren schwermetallrueckstaende,

das waer doch erstmal das wichtigste.

Und das eine genuegende MENGE DAVON DA IST:

Wir nehmen auch ionenfreies,

wenn wir die salze alle im schrank stehen haben,
mit einer waage koennen wir umgehen.
















Wenkmann schrieb am 1.3. 2003 um 17:02:13 Uhr zu

Dihydrogenmonoxid

Bewertung: 1 Punkt(e)

Dihydrogenmonoxid und Natriummonohydrogenphosphat sind hervorragende Namen für Zwillinge.
Die verwechselt man garantiert nicht, obwohl die Molekularstruktur doch sehr ähnlich ist.

Einige zufällige Stichwörter

Strichjunge
Erstellt am 21.2. 2004 um 12:01:16 Uhr von mcnep, enthält 174 Texte

Fesseln
Erstellt am 11.2. 2002 um 15:01:07 Uhr von Uwe, enthält 163 Texte

Grundschulzeugnis
Erstellt am 16.5. 2004 um 19:31:56 Uhr von Liamara, enthält 16 Texte

Gummihöschen
Erstellt am 12.5. 2005 um 15:48:37 Uhr von SuperUser, enthält 99 Texte

Geburtshelfer
Erstellt am 29.9. 2012 um 12:50:00 Uhr von Schreibakteur, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0228 Sek.