Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 28, davon 28 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 12 positiv bewertete (42,86%)
Durchschnittliche Textlänge 193 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,286 Punkte, 7 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 6.10. 1999 um 21:54:40 Uhr schrieb
Fridolin über Ginkobiloba
Der neuste Text am 4.7. 2012 um 13:48:34 Uhr schrieb
heute über Ginkobiloba
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 7)

am 25.5. 2005 um 18:17:30 Uhr schrieb
Hannes über Ginkobiloba

am 11.12. 2005 um 22:39:57 Uhr schrieb
Ziellos über Ginkobiloba

am 20.9. 2005 um 06:57:17 Uhr schrieb
rausch über Ginkobiloba

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Ginkobiloba«

Thea schrieb am 25.3. 2000 um 00:07:03 Uhr zu

Ginkobiloba

Bewertung: 1 Punkt(e)

Dank Goethe sollten wir alle wissen, was das ist. Und jetzt sagt bitte keiner das Gegenteil! Schliesslich haben mich meine Deutschlehrer lange genug mit diesem Gedicht gequaelt.

Fridolin schrieb am 6.10. 1999 um 21:54:40 Uhr zu

Ginkobiloba

Bewertung: 1 Punkt(e)

So heisst ein wohlbekannter Baum, der aus ursprünglich aus China (nicht Afrika!) stammt. Apropos Wissensvermehrung: Ich stosse in diesen Räumen immer wieder auf wahre Leckerbissen der Neolinguistik. Ob Tuntenfisch oder ölapalöma hier ist alles zu finden. Von Peinlichkeiten, über die Suchmaschine zum grossen Wagnis (ob zwischendurch ein wenig Italopop drinliegt?) oder für diejenigen, die es lieber konventioneller mögen: Hand aufs Herz und auf dem Stuhl vor den Computer gesessen!

Tanna schrieb am 10.4. 2000 um 23:06:33 Uhr zu

Ginkobiloba

Bewertung: 2 Punkt(e)

Ginkgo biloba

Dieses Baumes Blatt, der von Osten
Meinem Garten anvertraut,
Gibt geheimen Sinn zu kosten,
Wie's den Wissenden erbaut.
Ist es ein lebendig Wesen,
das sich in sich selbst getrennt?
Sind es zwei, die sich erlesen,
Daß man sie als eines kennt?
Solche Frage zu erwidern,
Fand ich wohl den rechten Sinn;
Fühlst du nicht an meinen Liedern
Daß ich eins und doppelt bin?

Johann Wolfgang Goethe

Lotion schrieb am 23.2. 2001 um 14:07:27 Uhr zu

Ginkobiloba

Bewertung: 2 Punkt(e)

Der Ginkgo-Baum ist ein Überlebenskünstler. Seine Existenz wird auf über 250 Millionen Jahre geschätzt, er überlebte den Atomangriff auf Hiroshima und Nagasaki, war dort der erste Baum, der kaum deformiert wieder ausschlug, und gilt wegen seiner unvergleichlichen Lebenskraft als Hoffungsträger. Der Ginkgo biloba ist aber auch eine Heilpflanze, denn der gewonnene Extrakt seiner Blätter wird u.a. zur Behandlung von Durchblutungsstörungen (Phytotherapie) genutzt.

Einige zufällige Stichwörter

Jungferung
Erstellt am 1.2. 2007 um 20:38:56 Uhr von just surfed in, enthält 7 Texte

Studentenfutter
Erstellt am 27.2. 2005 um 22:37:04 Uhr von urgs, enthält 7 Texte

orgeln
Erstellt am 30.12. 2000 um 10:07:04 Uhr von Buxtehude, enthält 13 Texte

Flittchen
Erstellt am 24.1. 2002 um 15:43:52 Uhr von Maldorors Dienerin, enthält 19 Texte

Moschus
Erstellt am 2.5. 2006 um 14:55:55 Uhr von mcnep, enthält 6 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0128 Sek.