Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 82, davon 81 (98,78%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 27 positiv bewertete (32,93%)
Durchschnittliche Textlänge 164 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,171 Punkte, 32 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 19.1. 2000 um 15:19:54 Uhr schrieb
Zoa über Art
Der neuste Text am 19.4. 2017 um 15:02:56 Uhr schrieb
grums über Art
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 32)

am 26.9. 2007 um 23:10:19 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über Art

am 24.8. 2009 um 19:18:56 Uhr schrieb
Fidelius über Art

am 11.3. 2008 um 21:22:51 Uhr schrieb
pat batemann über Art

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Art«

Wolf schrieb am 14.4. 2000 um 18:10:08 Uhr zu

Art

Bewertung: 4 Punkt(e)

Meine Freundin ist Art Director. Das ist so eine Art Direktor, was wiederum einer der sieben Ur-Kalauer ist. Außerdem versteht sie sich unübertroffen darauf, barfuß zu laufen.

Jott. schrieb am 26.9. 2000 um 12:22:26 Uhr zu

Art

Bewertung: 2 Punkt(e)

Bei den vielen Anglizismen, die so um einen herumschwirren, muß man aufpassen, daß man einen artigen Menschen nicht plötzlich für einen Künstler hält!

Regine Mösenlechner schrieb am 13.8. 2000 um 10:24:08 Uhr zu

Art

Bewertung: 5 Punkt(e)

LoveParade
Nur nackte Menschen,
nur Besoffene.

Langsam wird die Loveparade
so eine Art Mallorca
für Menschen mit Flugangst.


Duckman schrieb am 5.12. 2001 um 23:49:12 Uhr zu

Art

Bewertung: 1 Punkt(e)

ich muss endlich mal wieder die »ambient collection« von art of noise hören. zur zeit komme ich überhaupt nicht mehr dazu, mich mit musik zu befassen. ich muss auch mal wieder in meinem lieblingsplattenladen vorbeischauen, die hatten doch noch diese tolle 12" von carter u.s.m...

umberto schrieb am 4.8. 2001 um 11:08:40 Uhr zu

Art

Bewertung: 1 Punkt(e)

Die Art ist aber auch Begriff für Gattung oder für die Methode, mit der man etwas Tut im Sinne der Art und Weise...Ein zutiefst Kategorisierender Begriff also. Hier allerdings entdecke ich einen Zirkelschluß zu dem englischen »Art«, dem Begriff für Kunst, dem Schaffenden, Kreativen. Ist es nicht so, dass Kunst etwas ist, dass der Mensch dem natürlichen, bereits vorhandenen hinzufügt. Sind Kategorien nicht etwas, dass es in der Natur letzlich nicht wirklich gibt. Ist es nicht so, dass letztlich alles eins ist und es keine trennung gibt, wie wir mit unseren Kategorien implizieren?

Einige zufällige Stichwörter

befrein
Erstellt am 25.12. 2001 um 01:51:46 Uhr von biggi, enthält 12 Texte

Glucke
Erstellt am 21.3. 2009 um 10:58:28 Uhr von bonsaiboy, enthält 4 Texte

Sonne-aus-dem-Arsch-scheiner
Erstellt am 7.12. 2009 um 01:02:08 Uhr von nundenn, enthält 6 Texte

Telefonauskunft
Erstellt am 22.8. 1999 um 21:39:18 Uhr von Alvar, enthält 64 Texte

Friends4Fuck
Erstellt am 14.12. 2008 um 01:21:50 Uhr von heini, enthält 7 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0106 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen