>Info zum Stichwort Leder | >diskutieren | >Permalink 
bernd schrieb am 26.3. 2015 um 17:33:38 Uhr über

Leder

an brooklyn meine mutter hat auch bemerkt das ich auf leder steh.
schon inder kindheit ich war acht das ledergefiel mir so sehr das ich ihre lederjacke anzog und nicht aus ziehn wollte meine mutter sah das und sagte was machst du mit meiner lederjacke ichsagte ich
find leder schön und ließ mich ihre lederjacke anziehn als ich.
aber ihre lederjacke immer anziehn wollte dachte sie sich schon.
was mit acht denkt man noch nicht so weit das sie es merkt.
sie merkte wie ich mit der lederjacke spielte und merkte wie mein.
schwanz steif war sie sagte du stehtst auf leder dein schwanz ist steif sie sagte ich seh das und wenndu allein mit der lederjacke bist.
kann ich mir schon denken das dich mit leder befridigst das wollte sie nicht und um mich davon abzubringen trug sie die lederjacke nicht mehr und hat sie weg geschmissen und dachte.
das ist inder kindheit so und vergeht wieder ich war zehn.
da wollte ich wieder eine lederjack bekahm eine.
die ich immer ganz geschlossen immerzu trug.
meine mutter sagte du ziehst die lederjacke nicht mehr aus.
du stehst doch auf leder mit acht hast du meine lederjacke.
immer angezogen und warst lederegt und dein schwanz war steif
auf leder ich dachte wenn ich die lederjacke weg schmeiß.
ist es vorbei aber jetz mit zehn ist es so geblieben ich sagte.du weißt es jetzt ich steh auf leder und meine lederjacke wirst.
du nicht mehr wegschmeißen könn die zieh ich nicht mehr aus.
sie wollte mich davon abbringen mit aller gewallt ich sagte.
ich steh auf leder und werde für immer auf leder stehn.
und werde für immer in meiner lederjacke sein sie das geht nicht sagte sie wie wird dein leben sein nur mit leder leben.und wenn andre das wissen das will ich nicht ich sagte ich kanns dir. beweisen sie sagte ich fide es nicht gut aber wenn du.
so auf leder stehtst will ich das das keiner merkt und das.
du nur dich mit leder befridigst wenn du allein bist.
und wo dich keiner sieht und das du immer in deiner lederjacke.
bist macht nichts ledertragen andre auch und benehm.
dich in lleder das dir keiner was an merkt dein vater kommt.
nicht mit so fertig aber wenn du alles machst wie ich es sag.
sorg ich dafür das er es nicht rauskriegt es ging alles.
wie meine mutter es wollte meine mutter war froh darüber.
und sagte so kann sie mit umgehn das ich auf leder steh.
und sollte ich mal probleme in mein lederleben haben.
kann ich zu ihr kommen und sie hilft mir und sollte ich.
lederkleidung brauchen hilft sie mir sie zu bekommen.
und ich soll mir nur neue lederkleidung beschaffen.
weil ich mich mit dem leder befriedige.




   User-Bewertung: -2
Schreibe statt zehn Assoziationen, die nur aus einem Wort bestehen, lieber eine einzige, in der Du in ganzen Sätzen einfach alles erklärst, was Dir zu Leder einfällt.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Leder«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Leder« | Hilfe | Startseite 
0.0027 (0.0009, 0.0011) sek. –– 689179646