>Info zum Stichwort Modell | >diskutieren | >Permalink 
Thorsten Bommelmann schrieb am 15.5. 2019 um 20:52:11 Uhr über

Modell

man auch sagen multikulti erzogen. Berührungsängste mit Menschen, egal woher, gab es für uns nicht. Wir zogen dann nach einigem Hin und Her 1989 nach Köln. Ich arbeitete wieder im Trickfilm – mit Kollegen aus 16 Ländern. Mit Amerikanern, Irakern, Iranern, Ägyptern, Libyern, Holländern, Kanadiern, Dänen, Ungarn, Polen, Tschechen, Franzosen, Bangladeshis, Deutschen, und anderen. Alles Weltbürger, da funktioniert dann auch Multikulti. Wir hatten ein supergutes Arbeitsklima. Meine Kollegen gingen bei uns ein und aus. Wir kochten zusammenes war einfach schön. Die iranischen Kollegen waren vor Khomeini abgehauen und konnten schon damals nicht verstehen, warum die Deutschen dem Islam und islamischen Predigern gegenüber so tolerant sind.

Auch die Grauen Wölfe waren damals, vor 30 Jahren, in Köln schon sehr stark vertreten. Es war abzusehen, was sich da entwickelt. Wir hatten türkische Freunde, die das auch alles mit Sorge sahen. Ich arbeitete in der Kölner Südstadt. Meine jüngere Tochter, die erst an der Grundschule war, ging später auf das Musikgymnasium, auch in der Kölner Südstadt, 2.000 Schüler aus allen möglichen Ländern. Keine Probleme, tolle Atmosphäre.

Geboren wurde ich 1949 im Rheinland. Mein Großvater väterlicherseits saß 1933 wegen angeblichen Hochverrates – er war in einer Widerstandsgruppe im Rheinlandin einem Gestapo-Gefängnis. Unter den Folgen hat er lange Jahre gelitten, er bekam nach dem Krieg eine VVN-Rente. Unsere ganze Familie war dementsprechend eingestellt. So bin ich auch erzogen worden. Von klein auf atheistisch und liberal. Die ganze Familie war links. Meine Eltern gingen aus Überzeugung kurz vor dem Mauerbau 1961 vom Rheinland in die DDR, da war ich knapp 12 Jahre alt. Mein Vater hat schnell gemerkt, dass das ein großer Irrtum war, aber man ließ uns nicht mehr gehen. Also lebte ich bis Anfang 1986 in der DDR und konnte dann, nach vielen Querelen mit der Stasi und Berufsverbot, mit zwei Kindern, einem Kater und einer Zeichenmappe ausreisen. Dieses System dort habe ich bis ins Kleinste kennengelernt.



   User-Bewertung: /
Was kann man tun, wenn »Modell« gerade nicht da ist? Bedenke bei Deiner Antwort: Die Frage dazu sieht keiner, schreibe also ganze Sätze.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Modell«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Modell« | Hilfe | Startseite 
0.0111 (0.0060, 0.0036) sek. –– 831966444