Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 20, davon 20 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 5 positiv bewertete (25,00%)
Durchschnittliche Textlänge 179 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,350 Punkte, 14 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 8.3. 2003 um 14:43:13 Uhr schrieb
Wenkmann über SubstanzinduzierteDemenz
Der neuste Text am 25.10. 2022 um 11:58:45 Uhr schrieb
schmidt über SubstanzinduzierteDemenz
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 14)

am 16.2. 2011 um 21:50:29 Uhr schrieb
schmidt über SubstanzinduzierteDemenz

am 9.4. 2011 um 09:37:16 Uhr schrieb
schmidt über SubstanzinduzierteDemenz

am 16.2. 2011 um 21:54:20 Uhr schrieb
schmidt über SubstanzinduzierteDemenz

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »SubstanzinduzierteDemenz«

Wenkmann schrieb am 8.3. 2003 um 14:43:13 Uhr zu

SubstanzinduzierteDemenz

Bewertung: 2 Punkt(e)

Für alle Ozzy Osbourne Fans, oder jene, die später einmal so sein wollen, hier die diagnostischen Kriterien für eine Substanzinduzierte Demenz:
(Wie immer aus dem maßgeblichen DSMIV)

A: Die Entwicklung multipler kognitiver Defizite, die sowohl (1) wie auch (2) betreffen.

1) Gedächtnisbeeinträchtigungen (verminderte Fähigkeit, neue Informationen zu lernen oder zuvor Gelerntes abzurufen)

2) Mindestens eines der folgenden kognitiven Störungsbilder (Gut im Blaster zu beobachten, allerdings nur zu bestimmten Tages- und Wochenzeiten) :

a) Aphasie

b) Apraxie (verminderte Fähigkeit, Bewegungen auszuführen, obwohl die Bewegungsfunktionen vorhanden sind)

c) Agnosie (Unfähigkeit, Objekte zu erkennen und zu benennen)

d) Störung der Executivfunktionen (Planen, Organisieren, Abstrahieren, etc.)

B) Die beschriebenen Störungen verursachen klinisch bedeutsame Beeinträchtigungen im sozialen- oder
beruflichen Umfeld.

C) Die Defizite treten nicht ausschließlich im Delir auf

D) Ätiologischer Zusammenhang mit der Einnahme einer Substanz worde medizinisch nachgewiesen.

Wenkmann schrieb am 29.6. 2003 um 13:54:25 Uhr zu

SubstanzinduzierteDemenz

Bewertung: 3 Punkt(e)

Oder auch Musikantenstadl genannt.
Die Zuschauer werden vorher mit PCP benetzt.
Das macht sie schmerzunempfindlich und begeisterungsfähig.

biggi schrieb am 23.12. 2006 um 12:07:11 Uhr zu

SubstanzinduzierteDemenz

Bewertung: 1 Punkt(e)

»Sei sympathisch, du wirst vermarktet«, gurgelte es in ihm. Nein, er fühlte sich nicht abhängig. Es war ein Tag wie andere. Das Staging war unerwartet günstig ausgefallen. Das Präparat war gut.

Einige zufällige Stichwörter

Marcel
Erstellt am 17.9. 2000 um 23:37:46 Uhr von Krasser Flo, enthält 42 Texte

serotonin
Erstellt am 10.2. 2002 um 00:58:44 Uhr von tweak, enthält 17 Texte

49
Erstellt am 8.6. 2003 um 13:51:58 Uhr von Dortessa, enthält 6 Texte

Bierleiche
Erstellt am 16.8. 2002 um 01:22:17 Uhr von elfboi, enthält 7 Texte

rauskriegen
Erstellt am 28.1. 2003 um 12:23:10 Uhr von Lilith, enthält 5 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0245 Sek.