>Info zum Stichwort Donnerstagsbeichte | >diskutieren | >Permalink 
masXin schrieb am 22.1. 2018 um 09:44:23 Uhr über

Donnerstagsbeichte

Nach einer Nacht, wo Liebe und Verzweiflung sich mischten, nach einem Frühstück, wo wir ohne rechten Appetit, im Grunde nur Gerda zuliebe etwas aßen, hatte mein Donnerstagsbub den Wunsch, dass ich ihn zur Schule begleiten möge, was er sonst immer als kindische Sitte abgelehnt hatte. Weiter meinte er, ich müsse diesen Ledermantel anziehen, den er in meinem Kasten entdeckt hatte, auch diesen Schlapphut. Sogar meine Sonnenbrille solle ich tragen an diesem trüben Wintermorgen! »Total schick« konnte er zu bemerken sich nicht enthalten, während Gerda nur den Kopf schüttelte. Nun war es so, dass er auch nach der Schule abgeholt werden wollte. Dazu müsse ich wissen, dass ausnahmsweise sein Unterricht 15:20 beendet sei an diesem Montag, nicht 13:50, wie sonst, indem der Sportunterricht von Dienstag auf heute vorgezogen worden sei und morgen ausfalle wegen einer Lehrerkonferenz. Es ist die Angst, seine Tante Bianca könnte heute in der Schule erscheinen und ihn zwingen, zu ihr zurückzukehren, und mich zu verlassen.


   User-Bewertung: +2
Bedenke: Uninteressante und langweilige Texte werden von den Assoziations-Blaster-Besuchern wegbewertet!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Donnerstagsbeichte«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Donnerstagsbeichte« | Hilfe | Startseite 
0.0029 (0.0020, 0.0006) sek. –– 635188591