>Info zum Stichwort Zittau | >diskutieren | >Permalink 
Michel und Bruno und ein Schatten von Batemann schrieb am 5.2. 2009 um 22:06:51 Uhr über

Zittau

Ich bin 1994 mit der Sowi-Ag in Zittau gewesen. War ganz nett, ausser das schon damals, gemessen am Westen, erkennbar viele Faschos dordt rumliefen.
Wir haben wohl gebrüllt vor lachen, als wir in einem Delikatessen-Geschäft Hansa-Dosen zum Preis von 2,50 Mark gesehen haben.
Nartürlich sind wir auch auf dem Strassenmarkt hinter der polnischen Grenze gewesen, wo ich eine Stange Black Death für 8 Mark erwarb ( Ich war fasziniert von dem elegantem morbiden Design des Labels.).
Probleme bekam ich dann wohl, als ich wieder über die Grenze nach Deutschland wollte. Es war mir zwar als Sechzehn jähriger gestattet die Zigaretten zu kaufen, aber die Einfuhr nach Deutschland wäre mir erst mit Achtzehn erlaubt gewesen. Da stand ich nun und war total entnervt von unserem deutschen Beamtentum, als mein Deutschlehrer sich erstaunlicherweise bereit erklärte, die Stange für mich diesen einen Meter über die Grenzlinie zu bringen. Als ich ihm diese erstaunlichen 100 cm gefolgt bin, überreichte er mir die Kippen und meine Welt, und die der Zöllner, war wieder in Ordnung.
Was sonst noch?
Ach ja, »Die Doofen« liefen damals eine Woche lang, als Dauerbeschallung in unserer Jugendherberge im Wald.


   User-Bewertung: +2
Assoziationen, die nur aus einem oder zwei Wörtern bestehen, sind langweilig.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Zittau«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Zittau« | Hilfe | Startseite 
0.0024 (0.0011, 0.0007) sek. –– 712434011