Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 20, davon 20 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 9 positiv bewertete (45,00%)
Durchschnittliche Textlänge 377 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,800 Punkte, 9 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 2.2. 2001 um 13:07:48 Uhr schrieb
doG über überwahrscheinlichkeit
Der neuste Text am 5.9. 2018 um 06:54:51 Uhr schrieb
Schmidt über überwahrscheinlichkeit
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 9)

am 4.11. 2003 um 17:49:18 Uhr schrieb
biggi über überwahrscheinlichkeit

am 6.10. 2002 um 18:48:59 Uhr schrieb
edge über überwahrscheinlichkeit

am 21.6. 2002 um 22:06:53 Uhr schrieb
Voyager über überwahrscheinlichkeit

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Überwahrscheinlichkeit«

Kackstuhl schrieb am 18.12. 2005 um 21:41:11 Uhr zu

überwahrscheinlichkeit

Bewertung: 2 Punkt(e)

Wenn ein Ereignis, über dessen Wahrscheinlichkeit man noch diskutiert, längst eingetreten ist, spricht man von Überwahrscheinlichkeit.
Für die Betroffenen ist das peinlich, wenn es publik wird sogar überpeinlich.
Die Öffentlichkeit ist kleinlich, aber wenn sie davon erfährt wird sie überkleinlich.

Metzgervereinigung schrieb am 2.2. 2001 um 17:24:05 Uhr zu

überwahrscheinlichkeit

Bewertung: 2 Punkt(e)

wer braucht schon überwahrscheinlichkeit, wenn er genug mit der realität zu kämpfen hat. jedoch könnte ein überwahrscheinlichkeitsantrieb über so manche hürde hinweg helfen.

doG schrieb am 2.2. 2001 um 13:07:48 Uhr zu

überwahrscheinlichkeit

Bewertung: 3 Punkt(e)

...ein ergebnis, dass nach den reglen der wahrscheinlichkeit nicht mehr als wahrscheinlich angesehen werden kann. wenn z.B mit einem würfel 23 mal hintereinander eine 5 gewürfelt wird, liegt ein überwahrscheinliches ergeignis vor. worüber doG sich wunderte war, dass wenn man jetzt weiter würfeln würde und lange genug keine 5 mehr fallen würde, dann wäre die überwahrscheinlichkiet doch wieder relativiert ? darüber hätte doG gerne mehr gewusst, lagen hier wirklich paranormale phenomene vor, oder stiess die mathematik oder die statistik (länge der versuchsreihe + gesammelte datenmenge) an ihre grenzen? er übergab diese fragen, wie konnte er anders, dem zufallsgenerator der netzwerkmaschine, früher oder später würde schon der richtige darauf stossen, da genau dass doGs innere erwartungshaltung war...

Einige zufällige Stichwörter

Mieder
Erstellt am 9.11. 2001 um 18:02:33 Uhr von Rummelschnecke, enthält 35 Texte

Hundepaddeln
Erstellt am 27.7. 2001 um 23:04:23 Uhr von Rainman, enthält 10 Texte

DerSagenumwobeneKelchderKotze781
Erstellt am 7.5. 2004 um 11:05:23 Uhr von Kelchkünder, enthält 3 Texte

Testikel
Erstellt am 10.6. 1999 um 00:04:48 Uhr von Kannibalektor, enthält 22 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0149 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen