Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 30, davon 28 (93,33%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 9 positiv bewertete (30,00%)
Durchschnittliche Textlänge 262 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,267 Punkte, 13 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 9.8. 2000 um 19:30:15 Uhr schrieb
Bibsi über sinnlich
Der neuste Text am 8.11. 2014 um 19:45:06 Uhr schrieb
Helga über sinnlich
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 13)

am 13.3. 2007 um 00:49:21 Uhr schrieb
soulcat über sinnlich

am 13.11. 2007 um 12:59:04 Uhr schrieb
kiki über sinnlich

am 18.4. 2004 um 15:52:57 Uhr schrieb
Blumenschockerin über sinnlich

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Sinnlich«

SEDVX schrieb am 20.8. 2000 um 20:01:02 Uhr zu

sinnlich

Bewertung: 3 Punkt(e)

Sinnlichleit, Sensibilität, Sentimentalität - die einen sind mehr derb, die andern empfindlich, und jeder ist anders geartet bis auf die Sentimentalen, die nur konformes zulassen. Sinnlichkeit und Sensibilität sind angeboren. Sinnlich ist die Vorliebe für Gummibärchen einer ganz bestimmten seltenen Farbe. Sensibel ist es, wenn man eine bestimmte Art von Gelächter nicht erträgt. Sentimental ist es, wenn man Händchen hält.

Johannes schrieb am 12.3. 2001 um 00:06:06 Uhr zu

sinnlich

Bewertung: 2 Punkt(e)

sinnlich was ist das?
Ist es nicht die größte Angst, dass Gefühl, dies vergessen zu haben, nicht zu wissen.
Es ist so etwas feines.
So schmal wenn man danach sucht. Es muss wohl das größte Geschenk sein, so denk ich in diesem Moment, wenn diese schützende Decke breit genug ist, dass man sich darin einhüllen kann.
Ein Wunder ist es, wenn man an die Decke eines Menschen, den man liebt anknüpft, sich gemeinsam einhüllen kann.
Ein kleiner Halt, dass die meisten die sich in dieser Decke geben sich es nur einreden.
Denn wer kann sich in diesem hohen Gut von Neid befreien?

Elenor schrieb am 6.11. 2000 um 20:45:08 Uhr zu

sinnlich

Bewertung: 4 Punkt(e)

Jeden Eindruck, Ausdruck zu riechen, zu schmecken zu tasten, zu sehen, und zu hören. Ihn nicht auszuwerten, zu verstehen sondern ihn nur aufzunehmen zu spüren, zu genießen. Sinnlichkeit ist die Kunst nicht zu beurteilen, Sinnlichkeit ist Empfangen, Sinnlichkeit sind Seidenschals und Kamine; ist Amber und Zimt und frische Rosenblüten; Sinnlichkeit ist ein Lebensweg und Mut hat der der ihn geht.

Einige zufällige Stichwörter

Ich-bin-für-die-totale-BLASTER-VerKOTZkelchung
Erstellt am 2.7. 2008 um 19:09:38 Uhr von CorveyCorvey, enthält 26 Texte

thomas
Erstellt am 25.10. 1999 um 01:29:17 Uhr von melanie, enthält 120 Texte

Bong
Erstellt am 6.12. 1999 um 22:12:15 Uhr von chemical sizta, enthält 534 Texte

Hawie
Erstellt am 22.2. 2003 um 02:12:48 Uhr von Wenkmann, enthält 3 Texte

Mediaplayer
Erstellt am 30.12. 2007 um 17:10:50 Uhr von Daniel Arnold, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0085 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen