Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 14, davon 14 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 4 positiv bewertete (28,57%)
Durchschnittliche Textlänge 276 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,429 Punkte, 10 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 21.6. 2009 um 16:59:03 Uhr schrieb
Mena über Werbung-ist-Schlimmer-als-Graffiti
Der neuste Text am 21.4. 2020 um 16:15:47 Uhr schrieb
Schmidt, Dr. rer.nat. über Werbung-ist-Schlimmer-als-Graffiti
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 10)

am 22.6. 2009 um 07:50:27 Uhr schrieb
mcnep über Werbung-ist-Schlimmer-als-Graffiti

am 22.6. 2009 um 00:22:27 Uhr schrieb
wuming über Werbung-ist-Schlimmer-als-Graffiti

am 22.6. 2009 um 00:09:42 Uhr schrieb
wuming über Werbung-ist-Schlimmer-als-Graffiti

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Werbung-ist-Schlimmer-als-Graffiti«

Lady Writer schrieb am 21.6. 2009 um 17:28:30 Uhr zu

Werbung-ist-Schlimmer-als-Graffiti

Bewertung: 3 Punkt(e)

Ich kann es durchaus verstehen, wenn's Leuten nicht gefällt, was wir machen. Ich finds aber krass, wenn Leute Graffiti schlimmer finden als Werbung, sterile Innenstädte, zubetonierte Landschaften etc. Das ist wie attac bekämpfen und die Regierung in Ruhe lassen. (Jaja, sehr verberitet in der Linken)

Zum Kunstbegriff nochmal: Es gibt Aerosol Art (darauf hat sich Backjumps leider seit einem oder zwei Jahren spezialisiert - will ich aber auch nicht verurteilen. Adrian weiss was er macht) und es gibt Writing. Die Übergänge sind fliessend, viele machen beides. Ich mags nur nicht, wenn Writing auf den Kunstbegriff reduziert wird, da Writnig mehr ist und vor allem »Kunst machen« nicht unbedingt die Intention ist. Die einizigen von »Außerhalb« die ganz gut beschrieben haben worum es geht, sind die Autoren des »Handbuch der Kommunikationsguerilla«. Echt zu empfehlen das Teil.

Mena schrieb am 21.6. 2009 um 16:59:03 Uhr zu

Werbung-ist-Schlimmer-als-Graffiti

Bewertung: 1 Punkt(e)

Es soll dich beeinflussen und es ist bezahlt:
Weißer als weiß
So ist der sommer

Das andere ist freie Meinungsäußerung der zerstörerischen art:
Kein Blut für Öl
Zensursula


Vielleicht plakatflächen für sprayer freihalten und Werbungsdreck reduzieren ?

Mena schrieb am 21.6. 2009 um 17:34:15 Uhr zu

Werbung-ist-Schlimmer-als-Graffiti

Bewertung: 1 Punkt(e)

Bilder alleine sehe ich eher als »Kunst«

Writing und Bilder kenn ich aber durchaus auch zusammengeflossen.

Und ich muss zugeben, ahnung habe ich nicht von den unterschieden und richtungen von Graffitis

Danke für die Info zu:
Handbuch der Kommunikationsguerilla

Einige zufällige Stichwörter

verletzen
Erstellt am 29.1. 2003 um 20:15:26 Uhr von Psychotrop, enthält 22 Texte

Metall
Erstellt am 3.7. 2000 um 20:34:16 Uhr von Dortessa, enthält 29 Texte

Südfrankreich
Erstellt am 27.1. 2001 um 02:56:01 Uhr von Lucette, enthält 32 Texte

BergischGladbach
Erstellt am 16.2. 2019 um 23:48:31 Uhr von copy and paste, enthält 1 Texte

Oberwäsche
Erstellt am 14.4. 2012 um 17:02:40 Uhr von glibber, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0157 Sek.