Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 43, davon 43 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 16 positiv bewertete (37,21%)
Durchschnittliche Textlänge 138 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,907 Punkte, 19 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 17.6. 2000 um 13:33:13 Uhr schrieb
Viola über Zuneigung
Der neuste Text am 17.1. 2020 um 00:03:17 Uhr schrieb
Mary Crystmeth über Zuneigung
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 19)

am 2.5. 2011 um 10:55:25 Uhr schrieb
Joachim über Zuneigung

am 11.3. 2008 um 22:36:32 Uhr schrieb
pat batemann über Zuneigung

am 16.1. 2020 um 22:15:32 Uhr schrieb
Siggi über Zuneigung

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Zuneigung«

Viola schrieb am 17.6. 2000 um 13:33:13 Uhr zu

Zuneigung

Bewertung: 14 Punkt(e)

Es ist ja heutzutage so schrecklich schick und modern seinen deutschen Wortschatz englisch zu verbrämen. Angeblich weil Englisch ausdrucksstärker ist.
Ich weiss nicht, eine Sprache in der ein Wort nahezu hundert Bedeutungen annehmen kann (get, put,...), kommt mir eher arm vor.
Manche englischen Begriffe sind reine Tarnung: Handy ist eine deutsche Wortschöpfung trotzdem treffend auf den Punkt gebracht.
Eines meiner liebsten deutschen Wörter lautet »Zuneigung«. Wie vollkommen ausgedrückt. Tatsächlich neigen sich Menschen, die sich mögen einander zu. Je stärker dieses Gefühl umso stärker ist auch ihre Zu-Neigung. Die Körperhaltung zweier Menchen zueiander erzählt Bände.

Apercu schrieb am 16.10. 2000 um 23:15:48 Uhr zu

Zuneigung

Bewertung: 4 Punkt(e)

Ich kann für mehrere Menschen Zuneigung empfinden, aber einer steht immer heraus und erhält den allergrössten Teil davon. Nie verteilt sich dieser grosse Anteil auf mehrere. Es muss aber auch immer mindestens einen Menschen geben, dem ich meine besondere Zuneigung geben kann, sonst wüsste ich wirklich nicht wohin damit.

Kassandra schrieb am 5.8. 2006 um 19:18:24 Uhr zu

Zuneigung

Bewertung: 2 Punkt(e)

Wird deine Zuneigung zu extrem, kann es dir passieren, daß du umstürzt. Meistens dann leider auf das Ziel deiner Zuneigung. Was dieses nicht immer schätzt.
Bei aller Zuneigung solltest du dir also ein klein wenig Abneigung erhalten. Allein schon um deine Stabilität zu wahren.

vredelstein schrieb am 28.10. 2000 um 00:24:40 Uhr zu

Zuneigung

Bewertung: 5 Punkt(e)

Ich neige mich Dir zu
ich neige mich zu Dir
ich komme Dir näher
ich bin Dir nahe
ich spüre Deine Wärme
noch bevor ich Dich berühre
ich berühre Dich und spüre Deine Haut und fühle Deine Wärme
nicht im Kopf, nein.
Direkt da, wo die Potenziale hüpfen. Von mir zu Dir und von Dir zu mir.

Einige zufällige Stichwörter

Rolf-Töpperwien-Schlüsselanhänger
Erstellt am 28.8. 2003 um 10:56:07 Uhr von mcnep, enthält 7 Texte

VIVA
Erstellt am 7.5. 1999 um 23:09:16 Uhr von Karla, enthält 85 Texte

Schiffszwieback
Erstellt am 13.9. 2000 um 10:49:03 Uhr von Thea, enthält 15 Texte

49
Erstellt am 8.6. 2003 um 13:51:58 Uhr von Dortessa, enthält 6 Texte

Holz-vor-der-Hütte
Erstellt am 5.10. 2015 um 17:17:12 Uhr von Ulknudel, enthält 15 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0102 Sek.