Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 12, davon 12 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 4 positiv bewertete (33,33%)
Durchschnittliche Textlänge 411 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,500 Punkte, 5 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 14.12. 2001 um 19:57:54 Uhr schrieb
Barnabas über Akira
Der neuste Text am 1.7. 2008 um 23:31:24 Uhr schrieb
ein anderer über Akira
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 5)

am 22.3. 2002 um 22:07:41 Uhr schrieb
pars-se über Akira

am 15.1. 2006 um 21:31:45 Uhr schrieb
Jobig über Akira

am 23.3. 2003 um 16:59:23 Uhr schrieb
elfboi über Akira

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Akira«

Barnabas schrieb am 14.12. 2001 um 19:57:54 Uhr zu

Akira

Bewertung: 5 Punkt(e)

Ein Comic. Ein Zeichentrickfilm. Ach, werdet ihr sagen, ist was für Kinder und Analphabeten. Spricht nebenbei Themen an wie: Sehnsucht nach der Allmacht technologischen Fortschritts, Verbundenheit jedes Individuums mit dem transzendalen Ursprung des Kosmos oder die verschlungenen Pfade von etwas ähnlichem wie Schicksal.

Es ist genauso Literatur wie Goethe oder Shakespear. Man muss nur zwischen den Zeilen lesen. Wie meistens.

elfboi schrieb am 23.3. 2003 um 17:05:08 Uhr zu

Akira

Bewertung: 1 Punkt(e)

Akira - ein Cyberpunk-Horror-Anime, in dem sich vor dem Hintergrund einer futuristisch-dystopischen Cyberpunk-Gesellschaft (High Tech und kapitalistischer Totalitarismus, Bandenkriege und synthetische Drogen, anarchistische Terroristen und korrupte Politiker...) einige Kinder mit paranormalen Fähigkeiten magische Kämpfe liefern. Eins dieser Kinder, Akira, ist bereits tot, körperlich jedenfalls, existiert aber weiter auf einer anderen Existenzebene, und ein Junge namens Tetsuo, dessen Kräfte gerade erwacht sind, droht, Akira zu erwecken. Dieser Akira war jedoch die Ursache für den 3. Weltkrieg, denn was das alte Tokyo zerstörte, war KEINE Atombombe, wie offiziell in den Geschichtsbüchern steht...

Dog schrieb am 12.2. 2002 um 10:19:12 Uhr zu

Akira

Bewertung: 2 Punkt(e)

Wenn ich einen Text zwischen den Zeilen lese, dann fängt dieser Text eine Zeile später an und hört eine Zeile früher auf. Verstehe ich dann mehr vom Inhalt des Textes oder etwas anderes, als der Text mir sagen wollte? Ja, verstehe ich dann nur was ich verstehen wollte oder eventuell doch was ich verstehen sollte?

Einige zufällige Stichwörter

Georg
Erstellt am 19.4. 2001 um 03:36:08 Uhr von lumina*, enthält 56 Texte

Heliumarme
Erstellt am 10.8. 2001 um 15:25:11 Uhr von Mcnep, enthält 16 Texte

Vorahnung
Erstellt am 9.11. 2001 um 01:24:31 Uhr von Seele, enthält 17 Texte

Schätze-im-Keller
Erstellt am 16.2. 2002 um 16:24:48 Uhr von Mäggi, enthält 25 Texte

Hans-im-Glück-ist-lediglich-ein-Art-mcnep-für-Arme
Erstellt am 26.6. 2005 um 22:55:34 Uhr von Mac Nabb, enthält 6 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0175 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen