Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 40, davon 39 (97,50%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 20 positiv bewertete (50,00%)
Durchschnittliche Textlänge 138 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,150 Punkte, 15 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 31.8. 2000 um 19:30:41 Uhr schrieb
Charch über Wattschwein
Der neuste Text am 11.8. 2017 um 21:34:45 Uhr schrieb
Mephisto über Wattschwein
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 15)

am 4.7. 2003 um 01:09:54 Uhr schrieb
Polder über Wattschwein

am 15.7. 2005 um 22:16:24 Uhr schrieb
Rufus über Wattschwein

am 4.7. 2003 um 00:53:07 Uhr schrieb
Rufus über Wattschwein

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Wattschwein«

Charch schrieb am 31.8. 2000 um 19:30:41 Uhr zu

Wattschwein

Bewertung: 19 Punkt(e)

Das Wremer WATTSCHWEIN (Porcus Wattensis Wremerianus)kommt im norddeutschen Wattenmeer vor, im Bereich der Wesermündung. Es lebt in tiefen, geräumigen Höhlen im Watt, wo es die Zeit des Hochwassers verbringt.
Bei Ebbe kommt es hervor und sucht, meist in kleinen Grüppchen von 3 - 4 Tieren nach Nahrung, die aus Algen, Seegras, Muscheln, Krebsen und kleinen Fischen besteht.

Traditionell rüsten sich die Wremer Eingeborenen einmal im Jahr, am 31. April, zur Wattschweinjagd. Die Beute wird anschließend rituell, bei der sogenannten »GROßEN GRILLE«, von den Dorfbewohnern gemeinschaftlich verzehrt.
Um den Wildbestand des Wattschweines schützen, ist die Jagdsaison auf diesen Tag beschränkt und das Kontingent niedrig.
Touristen dürfen nur im Ausnahmefall und nach vorheriger Zustimmung ALLER Dorfbewohner, an der Jagd teilnehmen.

Chalid schrieb am 1.9. 2000 um 07:32:29 Uhr zu

Wattschwein

Bewertung: 8 Punkt(e)

Der Wattschwein ist nur wahren Weinkennern bekannt. In dem kleinen Anbaugebiet, der Wattsch, stehen nur 2 Wingerte (Weinberge) mit insgesamt 3 Hektar Anbaufläche zur Verfügung. Pro Jahr werden deshalb nur wenige Flaschen des köstlichen Wattschweins produziert, weshalb er auch sehr teuer ist. Für Privatleute ist der Wein ohnehin nicht käuflich, da der Scheich von Bahrein eine Option darauf hat.

Charch schrieb am 18.9. 2000 um 03:04:33 Uhr zu

Wattschwein

Bewertung: 6 Punkt(e)

Alle denken sie nur an Fichtenelche, Kresseigel und so ... habt ein Herz für das Wattschwein!

Charch schrieb am 24.1. 2001 um 05:47:25 Uhr zu

Wattschwein

Bewertung: 4 Punkt(e)

Wer etwas für die Erhaltung des Wattschweines tun möchte, der sollte seine Absichten hier verlautbaren!

Es ist ein leichtes, die Arterhaltung der Bergelche zu fördern, den Fichtenelch zu schützen und dem Kresseigel seinen Raum zu sichern.

Viel schwerer ist es, etwas für das Wattschwein zu tun!

Tut es!

Tias schrieb am 27.4. 2001 um 18:37:29 Uhr zu

Wattschwein

Bewertung: 2 Punkt(e)

Davon habe ich schon gehört. Das Wattschwein ist nahezu untrennbar mit Wremen verbunden. Wremen liegt an der Wesermündung, zwischen Bremerhaven und Dorum. Die Dorfbewohner leben von Fischfang, Handwerk, Landwirtschaft, Industriearbeit und Tourismus. Zu den rituellen Bräuchen gehören Hochzeiten, Konfirmationen und die »Große Grille«.

Einige zufällige Stichwörter

Zuneigung
Erstellt am 17.6. 2000 um 13:35:23 Uhr von Viola, enthält 45 Texte

Gruppenwichsen
Erstellt am 10.3. 2005 um 15:04:45 Uhr von mcnep, enthält 69 Texte

Jobgipfel
Erstellt am 17.3. 2005 um 19:47:06 Uhr von Paula, enthält 8 Texte

Aaron
Erstellt am 8.11. 2001 um 16:35:30 Uhr von sumsemann, enthält 6 Texte

Nur-Muddis-Pudding-schmeckt-wie-Puddis-Pudding
Erstellt am 2.3. 2006 um 22:07:05 Uhr von IchBinDeutschland, enthält 5 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0109 Sek.