>Info zum Stichwort züchtigen | >diskutieren | >Permalink 
heinz schrieb am 23.9. 2017 um 07:04:39 Uhr über

züchtigen

Mein Sklave wird täglich zur Erziehung gezüchtigt: er muss immer daran erinnert werden, dass er nur zu gehorchen hat! Diese tägliche Züchtigung ist keine Strafe, sondern eine Erziehungsmassnahme: immer besser erzogen werden! Dazu muss er sich bis auf den Slip ausziehen und vor mir in einen Mini-String wechseln, dessen Sitz ich immer gut kontrolliere…
Dann nenne ich das Züchtigungswerkzeug, das er holen muss. Er kniet dann vor mich hin und reicht mir das Instrument mit beiden Händen und den Worten: »Sir! Ich bitte um meine notwendige Nacherziehung! SirDann kniet er vor mich hin und auf den Befehl »Bückenbeugt er sich so, dass sein Hintern ganz straff rausstipt. Dann erhält er seine Prügel: immer genau gezählt und bedankt; als etwa: "Sir! Eins! Sir! Danke Sir! Nicht Gezähltes hat neuen Beginn bei Null zur Folge. Er erhält immer 2 Dutzend Hiebe. Im Anschluss davon muss er eine halbe Stunde demütig knien. Dann folgt meist das tägliche Verhör, was er unerlaubt getan hat. Meist ist alles i.O. Sonst wird er abgestraft mit der Neunschwänzigen oder dem breiten Riemen aus Gummi. Dann folgt unser harmonischer Abend zu zweit. Wirkliche Harmonie zwischen dem Züchtiger und dem sklaven!


   User-Bewertung: -3
»züchtigen« ist ein auf der ganzen Welt heiß diskutiertes Thema. Deine Meinung dazu schreibe bitte in das Eingabefeld.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »züchtigen«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »züchtigen« | Hilfe | Startseite 
0.0017 (0.0005, 0.0007) sek. –– 646031053