Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 29, davon 28 (96,55%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 13 positiv bewertete (44,83%)
Durchschnittliche Textlänge 241 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,207 Punkte, 7 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 3.7. 2000 um 20:34:16 Uhr schrieb
Dortessa über Metall
Der neuste Text am 6.10. 2012 um 09:36:04 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über Metall
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 7)

am 6.10. 2012 um 09:36:04 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über Metall

am 6.10. 2012 um 06:45:13 Uhr schrieb
copyriot über Metall

am 4.1. 2009 um 01:49:08 Uhr schrieb
heini über Metall

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Metall«

Kassandra schrieb am 1.3. 2001 um 12:49:55 Uhr zu

Metall

Bewertung: 3 Punkt(e)

Ich war ma bei ein'n Chiropraktiker. Hatte so Beschwerden. Sagt der zu mir: »Also erstma müssense alles Metall aus Ihrer Umgebung entfernen. Ham Se Metall in Ihr'n Bett ? Sehn'se, das muß raus. Und keine Metallreißverschlüsse mehr anne Klamotten, keine Metallösen anne Schuhe und auch kein Metallschmuck mehr! Und dann kuck'n wa ma. Dann geht's Ihnen bestimmt schon besser
Sach ich zu ihm: »Wie stell'n Se sich das vor? Ich bin Maschinenschlosserin !«
Is echt passiert, die Story.

Dortessa schrieb am 3.7. 2000 um 20:42:40 Uhr zu

Metall

Bewertung: 3 Punkt(e)

Lithium ist das leichteste Metall. Es schwimmt sogar auf Wasser, mit dem es heftig reagiert.
Diese Eigenschaften haben auch Natrium und Kalium.

Dortessa schrieb am 3.7. 2000 um 20:36:39 Uhr zu

Metall

Bewertung: 1 Punkt(e)

Quecksilber ist das einzige Metall das bei Zimmertemperatur flüssig ist. Vorsicht Quecksilber ist giftig.

Schreibakteur schrieb am 3.8. 2010 um 20:57:03 Uhr zu

Metall

Bewertung: 1 Punkt(e)

Als die Götter sich mal wieder so richtig besoffen hatten, schufen sie das Metall. Wie der Name schon sagt, war das Metall ein All voller Met. Diesen Met tranken sie dann aus und waren danach noch besoffener als zuvor. Als sie diesen Zustand erreicht hatten, schufen sie unser Universum. Wenn also die Naturgesetze in unserem Universum manchmal unverständlich scheinen und dem gesunden Menschenverstand widersprechen, dann liegt das daran, dass die Götter zuviel Met getrunken haben.

Einige zufällige Stichwörter

GmäeßeneirSutideeneirelgnihcesnUvinisterät
Erstellt am 16.3. 2005 um 07:36:45 Uhr von S. Peranto, enthält 13 Texte

Anzahl
Erstellt am 8.3. 2002 um 11:28:03 Uhr von Nils the Dark Elf, enthält 11 Texte

diesbezüglich
Erstellt am 1.10. 2004 um 21:35:50 Uhr von Das Gift, enthält 4 Texte

Waltzer
Erstellt am 12.2. 2003 um 11:25:56 Uhr von Höflichkeitsliga, enthält 3 Texte

HNA
Erstellt am 3.3. 2019 um 10:55:42 Uhr von Christine, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0230 Sek.