Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 37, davon 33 (89,19%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 16 positiv bewertete (43,24%)
Durchschnittliche Textlänge 142 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,135 Punkte, 12 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 4.5. 2000 um 13:04:20 Uhr schrieb
Tanna über Spitze
Der neuste Text am 12.6. 2017 um 09:09:34 Uhr schrieb
Rita über Spitze
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 12)

am 23.2. 2008 um 21:45:29 Uhr schrieb
Marion23786 über Spitze

am 12.6. 2017 um 09:07:56 Uhr schrieb
Rita über Spitze

am 3.1. 2010 um 21:48:27 Uhr schrieb
Ronja über Spitze

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Spitze«

Tanna schrieb am 4.5. 2000 um 13:04:20 Uhr zu

Spitze

Bewertung: 5 Punkt(e)

Wer erinnert sich noch an »Dalli-Dalli« und an Hans Rosenthal, der immer einen Luftsprung machte, wenn das Publikum »Das war Spitzebrüllte?

Liamara schrieb am 31.3. 2001 um 10:26:59 Uhr zu

Spitze

Bewertung: 1 Punkt(e)

Auf einen anständigen Weihnachtsbaum gehört eine Spitze. Und das fällt mir doch glattweg kurz vor Ostern ein. Das ist schon irgendwie krank...

Kari schrieb am 12.12. 2000 um 13:15:50 Uhr zu

Spitze

Bewertung: 1 Punkt(e)

Spitze kratzt immer so, ich weiss nicht wie jemand Spitze tragen kann!

Celeste schrieb am 13.10. 2010 um 08:27:11 Uhr zu

Spitze

Bewertung: 1 Punkt(e)

Sammelbegriff für sehr unterschiedliche dekorative Elemente, die nur aus Garn oder aus Garn und Stoff bestehen. Allen Erscheinungsformen der Spitze ist gemeinsam, dass sie durchbrochen sind, d. h. zwischen den Fäden werden Löcher unterschiedlicher Größe gebildet, so dass sich ein Muster ergibt.
Meistens wurden und werden Spitzen als Randverzierung an Kleidungsstücken verwendet; es gibt aber auch „entre-deux-Spitzenals Einsatz zwischen zwei Stoffstücken, flächige Spitzenstoffe (sog. Plains) und v.a. seit Ende des 19. Jh. eigenständige, von Kleidung unabhängige Objekte aus Spitze (z. B. als Fensterdekoration wie Macramés, Florentiner oder als Tischwäsche).

Heute werden Spitzen für die Bekleidung hauptsächlich für Dessous, Lingerie, Nachtwäsche, Damenoberbekleidung, Brautkleider und Trachten verwendet.
Aber auch für Totenwäsche, also Sargaustattung, Deckengarnituren und Kissen sowie Totenhemden.

Zum Anderen findet ein Großteil der Spitzen Verwendung bei der Fertigung von Tischwäsche und Gardinen als auch bei der Herstellung von liturgischen Gewändern. Seit jeher bildet die Region um Plauen das deutsche Zentrum maschinengestickter Spitze (siehe Plauener Spitze)

Einige zufällige Stichwörter

Irak
Erstellt am 19.2. 2002 um 22:40:25 Uhr von Gaddhafi, enthält 203 Texte

Rundumgummi
Erstellt am 13.4. 2004 um 21:05:48 Uhr von mcnep, enthält 4 Texte

Toblerone
Erstellt am 22.5. 2003 um 22:02:10 Uhr von Voyager, enthält 13 Texte

unbeständig
Erstellt am 26.6. 2008 um 21:42:45 Uhr von Wurzelbrut, enthält 3 Texte

Schmerzempfindlich
Erstellt am 15.11. 2013 um 17:02:32 Uhr von Powerfrau, enthält 8 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0105 Sek.