Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 250, davon 203 (81,20%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 22 positiv bewertete (8,80%)
Durchschnittliche Textlänge 551 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -0,828 Punkte, 93 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 19.12. 1999 um 23:58:30 Uhr schrieb
José über Zäpfchen
Der neuste Text am 13.11. 2022 um 14:40:59 Uhr schrieb
Sven-Peter Reize über Zäpfchen
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 93)

am 3.4. 2022 um 13:42:48 Uhr schrieb
Sabine über Zäpfchen

am 16.5. 2021 um 20:00:13 Uhr schrieb
Ute über Zäpfchen

am 19.1. 2011 um 20:44:23 Uhr schrieb
TanteBenno über Zäpfchen

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Zäpfchen«

Tanna schrieb am 30.3. 2000 um 12:35:28 Uhr zu

Zäpfchen

Bewertung: 6 Punkt(e)

Es gibt im Auge zwei Typen von Lichtrezeptoren: Zäpfchen und Stäbchen. Die Zäpfchen sind fürs Farbensehen zuständig, die Stäbchen sehen nur schwarzweiß, aber funktionieren dafür auch noch bei wenig Licht. Deshalb sind in der Dämmerung (nicht bei völliger Dunkelheit) alle Katzen grau.

Charity schrieb am 8.8. 2000 um 11:56:48 Uhr zu

Zäpfchen

Bewertung: 5 Punkt(e)

Das Zäpfchen ist gaaanz wichtig für die französische Sprache. Da ist die Standardlautung des /r/ nämlich das geriebene, uvulare R. Ich glaube, daß ist das einzige, was ich mir aus meinen ermüdenden Phonetikvorlesungen gemerkt habe. Außer natürlich, daß Franken völlig ungeeignet sind, die Sprache zu lernen. Jetzt bin ich nur noch am überlegen, ob ich diese Meinung akzeptieren und die Konsequenzen daraus ziehen soll (=Abbrechen), oder ob ich beweisen soll, dass das doch kein Ding der Unmöglichkeit ist.
Aber, oh, das ist so anstrengend und wäre ja schon beinahe heroisch....

René schrieb am 6.11. 2001 um 09:58:50 Uhr zu

Zäpfchen

Bewertung: 4 Punkt(e)

Die einzige gesellschaftlich anerkannte Form des Analverkehrs. Oh verschreibe mir noch eines, Meister im weißen Kittel!

Hanno Nühm schrieb am 5.11. 2008 um 23:02:55 Uhr zu

Zäpfchen

Bewertung: 1 Punkt(e)


Elementarste Grundkenntnisse in Anatomie müßten
eigentlich sofort zu der Erkenntnis führen, dass
das Zäpfchen überhaupt nicht geeignet ist, in
irgendwelche Körperöffnungen eingeführt zu werden.
Ich wüßte auch nicht, was das bringen könnte, außer
einem ausgerenkten Unterkiefer.

Myrthe schrieb am 15.6. 2006 um 12:51:31 Uhr zu

Zäpfchen

Bewertung: 2 Punkt(e)

Wenn man Zäpfchen mit dem »stumpfen« Ende zuerst reinschiebt halten sie (angeblich) besser und rutschen nicht wieder raus, da das spitze Ende vom Schließmuskel nicht als Fremdkörper erkannt wird.

Einige zufällige Stichwörter

mirakuli
Erstellt am 18.6. 2004 um 16:10:52 Uhr von Metzgervereinigung, enthält 6 Texte

DerSagenumwobeneKelchderKotze121
Erstellt am 2.1. 2004 um 21:00:52 Uhr von Psychokelch, enthält 10 Texte

Seehase
Erstellt am 30.6. 2006 um 21:07:51 Uhr von platypus, enthält 4 Texte

Reiswaffeln
Erstellt am 9.11. 2000 um 12:56:50 Uhr von Kleine Elfe, enthält 52 Texte

Schwanzleckerin
Erstellt am 3.1. 2005 um 14:57:26 Uhr von SuperUser, enthält 10 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0463 Sek.