>Info zum Stichwort Leistungen | >diskutieren | >Permalink 
tagesspiegel online schrieb am 11.4. 2019 um 00:49:25 Uhr über

Leistungen

Viele rätseln, was los ist. Nur die Aufsichtsräte am unvollendeten Hauptstadt-Flughafen sind intern vorgewarnt, dass am BER ein sogenannter Meilenstein des Zeitplans nicht gehalten werden konntewieder mal. Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup informierte sie jüngst über den mit Hochspannung erwarteten jüngsten »Patchday« der Brandmeldeanlage im Terminal. Es ging um einen wichtigen Reset, ein weiteres Software-Update, mit dem Spezialisten der Errichterfirma Bosch Ende März alle möglichen Störungen in den Griff bekommen wollten. Rechtzeitig, bevor am 29. März 2019 die sanktionierte Vertragsfrist für Bosch ablief, alle Mängel beseitigt zu haben. Eigentlich sollte das schon seit Anfang 2018 soweit sein.

Am 28. März schrieb Lütke Daldrup, das Update sei »erfolgreich« eingespielt worden. Nach dem Patchday habe Bosch am 25. März »bereits« 80 Prozent der Mängel »abgemeldet«. Eine Aussage zu den fehlenden 20 Prozent machte er nicht, dafür aber diese Ankündigung: Nämlich, dass im April nun »in einem nachlaufenden Prozess Anpassungen der Brandschutzplanung in die Brandmeldeanlage eingepflegt« werden sollenalso noch ein Update. Und statt im April soll der Abschlussbericht, dass die Anlage freigabebereit für die Tests ist, »Ende Mai« vorliegen.

Offiziell antwortet die Flughafengesellschaft (FBB) auf die Frage zum Bosch-Termin so: »Die Firma Bosch hatte die Erledigung der vertraglich vereinbarten Leistungen bis einschließlich zum 29. März 2019 zugesichert. Zur Zeit wird der Status der Abarbeitung geprüft.« Bosch selbst, vor zwei Wochen noch sehr optimistisch, verweist auf die FBB. In Aufsichtsrats- und Gesellschafterkreisen wird kolportiert, dass es keine dramatische Verzögerung sei.

Zwischen Patchday und Mayday. Ja, so steht es aktuell um den BER, der vor 2500 Tagen am 3. Juni 2012 nicht an den Start ging. Die Tage, Monate, Jahre gehen seitdem ins Land. In Brandenburg wird zum zweiten Mal ein neuer Landtag gewählt. Und in Berlin untersucht ein zweiter BER-Untersuchungsausschuss inzwischen, warum 2017 der Start im selben Jahr abgeblasen und auf den Oktober 2020 verlegt wurde. Das ist der gültige Eröffnungstermin. Alle Verantwortlichen halten daran fest. In 573 Tagen soll es soweit sein.


   User-Bewertung: /
Zeilenumbrüche macht der Assoziations-Blaster selbst, Du musst also nicht am Ende jeder Zeile Return drücken – nur wenn Du einen Absatz erzeugen möchtest.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Leistungen«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Leistungen« | Hilfe | Startseite 
0.0022 (0.0007, 0.0011) sek. –– 677751095