>Info zum Stichwort Riesengebirge | >diskutieren | >Permalink 
tootsie schrieb am 13.10. 2009 um 20:26:30 Uhr über

Riesengebirge

Also, wie ich den Rübezahl... äh, er hat es lieber, wenn man ihn den Herrn der Berge nennt. Eine respektvolle Anrede ist »Herr Johannes«. Na, erst habe ich ihn gar nicht erkannt. Zugegeben, er ist nicht unbedingt hübsch im herkömmlichen Sinne des Wortes, aber doch sehr... nun, ich fand ihn... sympathisch. Wer er war, das ist mir erst hinterher aufgegangen.

War schon eine seltsame Geschichte, das... und alles mit Blick auf die Schneekoppe! Ich sitze so da, blinzele in die Sonne, mache meinen Rucksack auf und mümmele nen Müslirigel. Kommt da nich dieser seltsame Öko und fragt, ob er auch einen haben kann? Na, ich geb ihm so'n Dingens, und dann guckt er mich an und ich guck ihn so an und er wieder mich und ich ihn und denke, aha, denke ich, und gucke weg. Kurz.

Er friemelt an einer Harfe oder sowas rum. Klang übrigens Scheiße, aber ich bin ja gut erzogen. Keine zwei Minuten später zieht es zu, wird nebelig und kalt. Die Harfe is wech. Er kennt eine Schutzhütte, sagt er, und guckt so, und ich sage aha, und gucke auch so...


   User-Bewertung: +3
Oben steht ein nichtssagender, langweiliger Text? Bewerte ihn »nach unten«, wenn Du Bewertungspunkte hast. Wie geht das?.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Riesengebirge«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Riesengebirge« | Hilfe | Startseite 
0.0024 (0.0010, 0.0007) sek. –– 712397814