Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 63, davon 61 (96,83%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 17 positiv bewertete (26,98%)
Durchschnittliche Textlänge 177 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,254 Punkte, 35 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 11.6. 2000 um 10:52:27 Uhr schrieb
Schnaps über Grinsen
Der neuste Text am 11.3. 2024 um 13:26:40 Uhr schrieb
gerhard über Grinsen
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 35)

am 15.10. 2006 um 15:34:50 Uhr schrieb
christiane über Grinsen

am 3.3. 2022 um 13:03:28 Uhr schrieb
Christine über Grinsen

am 23.3. 2007 um 00:28:12 Uhr schrieb
heini über Grinsen

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Grinsen«

Antikörper schrieb am 30.7. 2000 um 20:03:03 Uhr zu

Grinsen

Bewertung: 6 Punkt(e)

Wenn der obere Teil des Kopfes dabei runterfällt, hat man was falsch gemacht.

Cybx schrieb am 14.5. 2001 um 09:37:41 Uhr zu

Grinsen

Bewertung: 6 Punkt(e)

»Ein Lachen wird es sein, was euch besiegtSo fand' ich es an einer Wand geschrieben.
Homo ludens, die Bestimmung des Menschen über seine Fähigkeit zu lachen. Vielleicht ist das Lächeln in einer Zeit, in der Glaube und Liebe dem Materialismus weichen, die letzte Alternative, das, was uns zu etwas besonderem macht.

Nils schrieb am 7.2. 2001 um 03:30:33 Uhr zu

Grinsen

Bewertung: 3 Punkt(e)

Wenn ein Bekiffter gerade mit Müh und Not und sehr viel Selbstbeherrschung von einem minutenlangen Lachflash wieder herunterkommt und verzweifelt nach Luft schnappt, ist das fieseste (aber auch lustigste), was man tun kann, ihn mit weit offenen Glubschaugen anzugrinsen und mit einem verzerrten Comic-Grinsen zu sagen:

»GeRRRRRRRRIIIINNNNNNNSSSSSSSSSSSSSS!«

knarzlasse schrieb am 11.6. 2001 um 17:02:39 Uhr zu

Grinsen

Bewertung: 1 Punkt(e)

grinsen ist nicht lachen, nicht lächeln und auch nicht nett schauen.
man kann frech grinsen, oder verschämt, oder hähmisch, oder doof, oder breit, aber nie lieb.
grinsen ist mehr als das bloße hochgezogen sein der mundwinkel, grinsen hat einen hintergrund, etwas tiefsinniges, etwas mit bedeutung, eben hähmisch oder frech zum beispiel.
wenn ich bekifft bin, dann grins ich nur noch vor mir hin, ohne plan und grund, einfach breit, das ist dann echtes grinsen, doch weil die leute das nich checken, denken sie, man grinst der frech.
Frech? , nur breit am grinsen ....

Einige zufällige Stichwörter

mementomori
Erstellt am 3.12. 2004 um 12:10:13 Uhr von Peter K., enthält 8 Texte

MeinHirnIstLeerIchKannNichtMehr
Erstellt am 12.3. 2003 um 04:42:53 Uhr von elfboi, enthält 15 Texte

girlgang
Erstellt am 22.8. 2021 um 10:50:07 Uhr von Don't Panic! , enthält 17 Texte

Kuckucksuhr
Erstellt am 19.12. 2001 um 00:11:25 Uhr von Gilwen, enthält 17 Texte

Trockennasenaffe
Erstellt am 21.7. 2008 um 14:22:11 Uhr von orschel, enthält 1 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0337 Sek.