Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 11, davon 11 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 6 positiv bewertete (54,55%)
Durchschnittliche Textlänge 357 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,727 Punkte, 4 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 16.1. 2001 um 08:12:40 Uhr schrieb
wagenwicht über Schafwolle
Der neuste Text am 11.8. 2009 um 16:07:40 Uhr schrieb
Strickboyassociation über Schafwolle
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 4)

am 27.12. 2006 um 12:17:00 Uhr schrieb
prediger über Schafwolle

am 27.12. 2006 um 12:15:58 Uhr schrieb
prediger über Schafwolle

am 11.8. 2009 um 16:07:40 Uhr schrieb
Strickboyassociation über Schafwolle

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Schafwolle«

anonym schrieb am 16.1. 2001 um 14:05:12 Uhr zu

Schafwolle

Bewertung: 4 Punkt(e)

schafwolle ist weich, deswegen kann man sich nach der sodomie einfach nach vorne fallen lassen und schlafen.

joy schrieb am 19.3. 2001 um 14:30:07 Uhr zu

Schafwolle

Bewertung: 1 Punkt(e)

Aller Anfang war das Suchenein kurzer Momenthalt! Da war etwas! Flüchtig, schön, und schon vorbei...
Alltägliche Schnittplatzpraxis führt zwangsläufig zu einem besonderen Sehen. Details, Stehkader, Verlangsamungen und
Anschübe, unterschiedliche Clickmodi und Analogien...
Das Videomaterial, von dem ich als Cutterin besucht wurde, war kein alltäglich sauberes, fein gedreht und klar gewoben,
vielmehr bestand der Hauptteil meiner Auseinandersetzung mit Videoschnitt daraus, aus Amateurmaterial professionelle
Präsentationsvideos für den Kunst- und Kulturbetrieb herzustellen.
Im Rohmaterial verborgen fand ich eine Vielzahl von zufälligen Anordnungen, Farben, Bewegungen, und spontanten
Kamerazuckungen, größtenteils Abfall, den ich fleißig in meinem Projektordner »Kunstschnipsel« sammelte. Es entstanden
Serien von Medienbildern, Farbtransformationen, die den Startschuß für meinen Beruf »Framehunter« gaben.
Ich begann, Videomaterial herzustellen, das die Abfallästhetik des Videoschnitts thematisierte: scheinbar zufällige Strukturen,
Bewegungsunschärfen, Digitalzooms, Randverzerrungen.
Immer gezielter wurde die Suche nach spannenden Farb-Form-Bewegungsharmonien, immer genauer die Hand als
Bewegungsapparat der Linse. Aus kurzen Momenten ziehe ich nun Spannung, verlangsame sie, beschleunige sie, ordne sie zum
Rhythmus und komponiere aus ihnen Videomelodien, die unterschiedliche Atmosphären erzählen.

KIA schrieb am 11.7. 2003 um 12:36:00 Uhr zu

Schafwolle

Bewertung: 1 Punkt(e)

Die Idee die Wolle der eigenen Schafe zu verarbeiten hat mich gleich fasziniert. Keine der heute in Vielzahl erhältlichen Kunstfasern hält so warm, wie ein Produkt aus Wolle. Außerdem fasziniert die Vorstellung, Kleidung von Anfang bis Ende selbst herzustellen. Um zu einem Wollpullover zu kommen sind sehr viele Arbeitsschritte notwendig. Aus diesem Grunde haben wir uns auch nicht auf eine bestimmte Schafrasse festgelegt. Wir haben zwei weiße Merino Muttertiere (Mällo und Rotpunkt), ein schwarzes Bergschaf (Blacky), drei braune Bergschafe Muttertiere (Mrs. Brown, Mini) und einen braunen Bergschafbock (Mr. Mcnep).

Einige zufällige Stichwörter

Läden
Erstellt am 4.11. 2007 um 13:05:19 Uhr von mcnep, enthält 3 Texte

breschtling
Erstellt am 14.1. 2000 um 15:51:25 Uhr von Jürgen, enthält 15 Texte

Du-weisst-dass-du-ein-fettes-Schwein-bist-wenn
Erstellt am 3.7. 2006 um 11:54:08 Uhr von Mac Nabb, enthält 42 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0131 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen