>Info zum Stichwort Aufklärungsunterricht | >diskutieren | >Permalink 
Oma Eusebia schrieb am 12.11. 2011 um 02:08:05 Uhr über

Aufklärungsunterricht

Jeden Abend kommt mein Freund Eddie, um gemeinsam mit Bernhard auf dem Seerosenblatt zu übernachten.

Meine Oma Eusebia hält mich für sehr gefährlich und droht damit, mich an den Wolf zu verfüttern. Meine Oma hatte wieder einmal ihre Pornos nicht weggeschlossen. Ich brüllte sie an: »Du Schlampe, wenn die Polizei das wieder sieht

»NanuDer Kochlöffel roch nach Vanille, genau wie der Po der zarten Mutter, unter dem drei hübsche Seidenbrötchen lagen.

Es ist doch nur eine Straßenbahn? Falsch, es ist DAS Erlebnis in Lissabon: Die Original-Wagen aus den 30er Jahren sind innen komplett aus Holz gebaut.

Ich war immer eine böse Göre. Meinem Zeichenlehrer fasste ich dann und wann an seinen Pinsel. Er nahm sofort das Rohrstöckchen zur Hand. »So, jetzt zeichne ich ein Bild von Pik-Asso

Oft ging ich zum Klavierunterricht. Dort machte ich Musik. Die Lehrerin meinte: »Der Fliegendreck, das sind die NotenRüdiger war so klein, dass er mühelos in einen Kugelschreiber passte. »Mein Kleiner, sei artig, sonst kommt die Muddi und dann geht's zum Tierarzt

»Du warst sehr unartig und ich bestrafe dich. Zieh deine Strafhose anElvira schwieg. Ihr blieb nur der Schnupfen.



   User-Bewertung: -1
Juppheidi-Juppheida!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Aufklärungsunterricht«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Aufklärungsunterricht« | Hilfe | Startseite 
0.0045 (0.0012, 0.0021) sek. –– 777798435