Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 50, davon 47 (94,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 19 positiv bewertete (38,00%)
Durchschnittliche Textlänge 147 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,380 Punkte, 19 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 27.2. 2000 um 04:16:10 Uhr schrieb
Rudi über Kumpel
Der neuste Text am 28.4. 2017 um 07:06:33 Uhr schrieb
Christine über Kumpel
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 19)

am 28.4. 2017 um 07:06:33 Uhr schrieb
Christine über Kumpel

am 5.10. 2005 um 13:40:04 Uhr schrieb
/dev/null über Kumpel

am 9.11. 2005 um 15:34:46 Uhr schrieb
Genius über Kumpel

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Kumpel«

Tyrus schrieb am 26.6. 2000 um 19:18:01 Uhr zu

Kumpel

Bewertung: 4 Punkt(e)

Ein Kumpel ist im Ruhrgebiet ein Kollege bei Bergarbeitern. In übertragenem Sinne auch ein Freund. Die spezielle gefährliche Arbeitssituation unter Tage bedingt ein besonderes Vertrauensverhältnis.

Martin schrieb am 5.7. 2000 um 22:57:02 Uhr zu

Kumpel

Bewertung: 3 Punkt(e)

Die Bezeichnung »Kumpel« stellt bereits eine soziale Bewertung dar, die vorbelegt ist mit einer gewissen Emotion. Die Bezeichnung »Kumpel« stellt in der heutigen entsolidarisierten Gesellschaft eine fast historisierende Bezeichnung für einen Freund dar. Daher ist ein Kumpel gut!

Nils the Dark Elf schrieb am 28.5. 2001 um 05:03:27 Uhr zu

Kumpel

Bewertung: 5 Punkt(e)

Einen Kumpel erkennt man daran, daß einem in seiner Gegenwart nichts peinlich ist.

Steiger Kumpel schrieb am 7.12. 2000 um 17:33:08 Uhr zu

Kumpel

Bewertung: 2 Punkt(e)

Wer es noch nicht wissen sollte, arbeitete ich auf einer Bohrinsel. Gerade so eine enge Umgebung läßt dem persönlichen Freiraum nicht mehr allzu viel Platz. Was das genau bedeutet, kann nur schwer nachfolzogen werden. Aber ich will versuchen euch einen Einblick zu verschaffen. Einen so engen Kontakt wird wahrscheilich nicht einmal ein verheiratetes Ehepaar haben, oder habt ihr eurem Ehepartner einen eitrigen Abzeß vom Rücken wegoperiert. Es mag vielleicht etwas schmalzig klingen, aber so etwas schweißt zusammen. Wenn jeder auf jeden angewiesen ist und man sich miteinander vertragen muß, weil sonst die Phychischen Grenzen schnell ausgelotet wären, dann wird erst klar in was für egoistischen Anwandlungen der ottonormal Verbraucher im Alltag lebt. Dieses sich auf einander Verlassen können, wie es schon unter Tage zählte, ließ uns den Begriff Kumpel auf die Öl-Förderindustrie übernehmen, denn schließlich haben wir es auch mit fossilen Brennstoffen zu tun. So waren wir die Öl-Kumpel. Die Einsamen die sich jederzeit aufeinander Verlassen konnten. Der Begriff wird mich bis zu meinem Strebebett begleiten und so Gott will auch darüberhinaus.Euer Steiger Kumpel
TREUE MEINEN ÖL-kUMPELS.

Einige zufällige Stichwörter

Der-Herr-hat-seinen-Stuhl-im-Himmel-bereitet
Erstellt am 25.3. 2007 um 11:08:16 Uhr von mcnep, enthält 8 Texte

KönigsbergerKlöpse
Erstellt am 29.1. 2000 um 04:30:29 Uhr von Corinna, enthält 24 Texte

Yamasaki-Stichworte
Erstellt am 2.1. 2003 um 11:34:24 Uhr von theLivingSphinx, enthält 7 Texte

Jungen
Erstellt am 9.6. 2001 um 13:50:56 Uhr von Leany, enthält 101 Texte

SusannesLieblingsTexte
Erstellt am 12.7. 2006 um 19:48:22 Uhr von Susanne, enthält 1165 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0099 Sek.