Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 14, davon 14 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 8 positiv bewertete (57,14%)
Durchschnittliche Textlänge 244 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,500 Punkte, 4 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 12.6. 1999 um 17:38:57 Uhr schrieb
Dudi über Etage
Der neuste Text am 6.3. 2010 um 19:36:30 Uhr schrieb
orschel über Etage
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 4)

am 21.11. 2003 um 07:48:29 Uhr schrieb
mcnep über Etage

am 5.7. 2002 um 00:54:41 Uhr schrieb
oli über Etage

am 15.7. 2004 um 16:58:45 Uhr schrieb
biggi über Etage

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Etage«

r-hold schrieb am 22.4. 2001 um 22:36:29 Uhr zu

Etage

Bewertung: 2 Punkt(e)

In der siebeneinhalbten Etage eines New Yorker Hochhausees gibt es ein portal, das direkt in das Bewußtsein von John Malkowich führt. Überhaupt werden Etagen gerne als Symbol für andere Welten eingesetzt. Man nehme sich Filme wie 13th Floor. Auch in Matrix wird viel Fahrstuhlgefahren / Treppe gegange. Aus vielen 0815-Horrorgeschichten sind Fahrstühle bekannt die in die Hölle oder andere Dimensionen führen.

Vielleicht geht dieses Motiv auf Lewis Carol zurück dessen Alice durch ein Loch herunterfällt und (sich also einige Etagen tiefer) in einem Wunderland wiederfindet. Früher scheint mir waren die tiefen Etagen eher die Spannenden, es sei auf das Sprichwort »Leichen im Keller haben« verwiesen, aber es zeichnet sich wie oben erwähnt der Trend ab das Abenteuerliche in höheren Etagen abspielen zu lassen. Während Portale in tiefen Etagen stets in Fantasie-Welten führen, so führen höhere Etagen irgendwie in die gleiche Dimension aus einem anderen Blickwinkel.

Tanna schrieb am 9.1. 2000 um 20:14:21 Uhr zu

Etage

Bewertung: 2 Punkt(e)

Ich wohne ja eigentlich in der zweiten Etage, also im zweiten Obergeschoß, sozusagen, aber hier im Badischen ist das der dritte Stock. Wenn ich jemandem an der Sprechanlage sage »komm in den zweiten Stock« kann ich nur hoffen, daß es kein Badener ist, der dann unschlüssig in der ersten Etage herumsteht, weil er die für den zweiten Stock hält.

Liamara schrieb am 19.8. 1999 um 21:16:36 Uhr zu

Etage

Bewertung: 1 Punkt(e)

Eigentlich wohnt über mir ja niemand. Aber es gab da eine Wohnung, die den Bäckersleuten von unten drunter gehörte, und nu ist der Bäcker weg und die Wohnung wird geräumt. Schön und gut. Nicht nur, daß sie dabei einen Heidenlärm gemacht haben. Den Flur haben sie versaut, die Ferkel! Aber nicht, dass sie mal drüberputzen. Das dürfen wir jetzt machen. Nun ja. Dafür haben wir jetzt wieder Ruhe auf unserer Etage. Hmpf.

Einige zufällige Stichwörter

Sportschuh
Erstellt am 22.6. 2017 um 11:39:52 Uhr von Schabe, enthält 3 Texte

SchrödingersKatze
Erstellt am 30.4. 2005 um 01:03:51 Uhr von ARD-Ratgeber, enthält 30 Texte

totschlagattraktiv
Erstellt am 12.6. 2000 um 21:35:51 Uhr von Heynz Hyrnrysz, enthält 18 Texte

existenzien
Erstellt am 18.12. 2000 um 16:01:10 Uhr von unimog, enthält 8 Texte

handeln
Erstellt am 3.12. 2007 um 23:56:37 Uhr von Bob, enthält 13 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0102 Sek.