Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 23, davon 23 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 9 positiv bewertete (39,13%)
Durchschnittliche Textlänge 230 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,739 Punkte, 11 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 21.2. 2004 um 14:29:33 Uhr schrieb
Voyager über Negermusik
Der neuste Text am 5.9. 2016 um 14:03:05 Uhr schrieb
Dessert über Negermusik
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 11)

am 16.5. 2006 um 21:08:05 Uhr schrieb
Black cat über Negermusik

am 14.10. 2008 um 17:36:25 Uhr schrieb
gnagflow über Negermusik

am 6.4. 2013 um 20:29:32 Uhr schrieb
tootsie über Negermusik

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Negermusik«

Voyager schrieb am 21.2. 2004 um 20:18:41 Uhr zu

Negermusik

Bewertung: 4 Punkt(e)

Von dem Geld, was so anlässlich meiner Konfirmation zusammenkam, habe ich mir meine erste richtige Stereoanlage gekauft. Das war in der Tat etwas ganz besonderes, wo ich noch mit einem Mono-Kassettenrekorder und externem Mikrophon vor Radio oder Fernseher herum hantierte. Jetzt hatte ich Verstärker, Cassettendeck, Radio und *tusch* einen Plattenspieler. Meine ersten Schallplatten waren von The Who, Queen, Hansaplast, Echo And The Bunnymen und Joan Armatrading. Doofe Negermusik, meinte Vattern zuerst und hat sich immer fürchterlich aufgeregt, wenn ich die Kopfhörer auf den Ohren hatte und laut mitgesungen hab. Aber als ich sie ihm mal ohne meine gesangliche Begleitung vorgespielt habe, fand er´s doch sehr klasse.

Und Deiner?? schrieb am 29.7. 2006 um 23:48:59 Uhr zu

Negermusik

Bewertung: 1 Punkt(e)

Negermusik kann ich immer gut hören. Gerade in dem Moment, indem mich ein Neger mit seinem Riesenphallus bearbeitet. Ich höre dann zum Beispiel »Son of a preacher man« oder »Blonde Bräute - Blut und Boden« von den Manischen Hakenkreuzers. In jedem Fall hab ich halt einen großen Spaß mit dem Neger, was der beruflich macht ist mir doch kackegal. Soll der doch als KZ-Aufseher arbeiten, ich gönn ihm das Geld. Selbst wenn er nur das Klo bei ALDI putzen würde, warum soll ich ihn dafür nicht achten. Schlimmer sind die Nazis, die überall diese menschenverachtende Ideologie rumposaunen, und in Wirklichkeit irgendwie nur Selbsthass schieben. Die bauen doch nur Scheiße, diese dummen Skinheads, was für Arschlöcher.

mcnep schrieb am 21.2. 2004 um 17:51:15 Uhr zu

Negermusik

Bewertung: 3 Punkt(e)

Außerhalb Asiens gründet sich fast alle populäre Musik der letzten 80 Jahre auf die ImprovisierteMusikdesamerikanischenNegers.

Einige zufällige Stichwörter

Teller
Erstellt am 10.7. 2000 um 23:20:36 Uhr von Dortessa, enthält 19 Texte

Anilinguspartner
Erstellt am 27.8. 2007 um 08:11:12 Uhr von mcnep, enthält 4 Texte

Deutschlehrer
Erstellt am 10.10. 2001 um 00:48:17 Uhr von samsa, enthält 29 Texte

Hausorgel
Erstellt am 26.9. 2007 um 18:32:22 Uhr von Yadgar, enthält 2 Texte

Katheterwechsel
Erstellt am 28.4. 2001 um 17:26:16 Uhr von Renate, enthält 16 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0141 Sek.