Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 16, davon 16 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 2 positiv bewertete (12,50%)
Durchschnittliche Textlänge 1579 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,125 Punkte, 12 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 25.4. 2006 um 08:51:46 Uhr schrieb
mcnep über Rechtsextremismus
Der neuste Text am 18.10. 2019 um 15:16:19 Uhr schrieb
Christine über Rechtsextremismus
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 12)

am 6.11. 2008 um 04:55:49 Uhr schrieb
Christine über Rechtsextremismus

am 6.2. 2015 um 21:30:43 Uhr schrieb
Markus über Rechtsextremismus

am 6.11. 2008 um 04:00:44 Uhr schrieb
Christine über Rechtsextremismus

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Rechtsextremismus«

Angewidert vom Blaster schrieb am 26.4. 2006 um 00:52:02 Uhr zu

Rechtsextremismus

Bewertung: 1 Punkt(e)

Schon im Kindergarten wurde ich, als Sohn von Gastarbajtern, perfide auf dass Rechtsextreme Klima in meinem neuen Heimatland eingestimmt.
Als ein gleichaltriger mit irgendeinem Plastikspielzeug mehrmals auf mich einschlug, entschloss Ich mich schliesslich ihm dieses zu entreissen und ihn selber den Schmerz mal spüren zu lassen.
Was war ich plötzlich erstaunt als die Gruppe Halbwüchsiger, die uns begaffte, mich massregelte und mit der allernatürlichsten Selbstverständlichkeit zu mir sinngemäss sagteWenn Dich jemand auf die rechte Wange schlägt, dann halt ihm auch die Linke hin, und was fällt Dir ein Dich zu wehren?!«
Ob es sich hierbei tatsächlich um einen Fremdenfeindlichen Akt handelte oder nur um eine kindlich grausame Interpretation eines Jesus´schen Gleichnisses erfur ich naturgemäss erst später als sich dieses Schema wiederholt zeigte. Es zeigt sich heutzutage immer noch. Es ist hier nunmal so, das die Fehlinterpretation von Bibeltexten einhergeht mit der Diffamierung des Fremden im Allgemeinen. Schliesslich kann etwas göttliche Rückendeckung nie Schaden. Dieses Prinzip ist mir nun so stark einverleibt worden, dass ich es jahrzehnte lang nicht wagte mich angebracht gegen Ungerechtigkeiten zur Wehr zu setzen, und ein Gefühl von Fremd-sein mein Leben dominierte.
Vielleicht bilde ich mir das Ganze auch nur ein und ich nehme einen meiner Träume zu ernst!?
Die Episode im Kindergarten hat sich wahrscheinlich nie genauso zugetragen. Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, aber als ich vorhin aufwachte, schien es eine Erklärung zu sein.

Einige zufällige Stichwörter

schnittstelle
Erstellt am 24.3. 2001 um 15:42:05 Uhr von hei+co, enthält 39 Texte

IchSpuckeGegenDenWind
Erstellt am 19.3. 2001 um 23:00:34 Uhr von lumina*, enthält 27 Texte

Riesling
Erstellt am 1.12. 2001 um 15:10:43 Uhr von wauz, enthält 14 Texte

MeinGottEsIstVollerGenies
Erstellt am 18.9. 2006 um 17:01:48 Uhr von platypus, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0151 Sek.