Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 45, davon 45 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 22 positiv bewertete (48,89%)
Durchschnittliche Textlänge 215 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,733 Punkte, 13 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 16.1. 2000 um 13:59:00 Uhr schrieb
dea über Zahnbürste
Der neuste Text am 2.9. 2019 um 11:05:36 Uhr schrieb
Liebhaberin über Zahnbürste
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 13)

am 8.12. 2005 um 22:42:29 Uhr schrieb
grasfee über Zahnbürste

am 23.10. 2006 um 17:45:28 Uhr schrieb
Denis H. aus W. über Zahnbürste

am 26.2. 2003 um 12:15:06 Uhr schrieb
lizard über Zahnbürste

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Zahnbürste«

der Pan schrieb am 22.1. 2000 um 14:23:07 Uhr zu

Zahnbürste

Bewertung: 7 Punkt(e)

Meine Zahnärztin sagt immer ich hätte ein Gebiß wie ein Pferd. Dabei habe ich doch nur eine Zahnbürste wie ein gerupftes Huhn.

ein klein Mädchen schrieb am 23.3. 2000 um 00:45:59 Uhr zu

Zahnbürste

Bewertung: 4 Punkt(e)

Aahhh... das ist ein Stichwort nach meinem Geschmack! Zahnbürsten sind nützlich. Zahnbürsten sind ästhetisch. Zahnbürsten sind in ihrer Vielfalt geradezu symbolisch für die Grundprinzipien des Kapitalismus (z.B.: Rede den Leuten Bedürfnisse ein (Knick-, Senk-, Spreiz- und Plattbürsten) und übererfülle sie dann nach Kräften, indem Du ihnen fünfunddreissig Sorten von ein und demselben überflüssigen Zeug anbietest). Zahnbürsten sind heilig. Zahnbürsten sind mystisch. Zahnbürsten können sogar pink sein, ohne an Nutzen zu verlieren. Ohne meine Zahnbürste wäre ich verloren. Halleluhja.

Rusty schrieb am 6.3. 2003 um 16:58:55 Uhr zu

Zahnbürste

Bewertung: 5 Punkt(e)

Sehen neuerdings immer so aus, als wären sie für raumfahrtexpeditionen designt. extreme mühe gibt man sich zur zeit auch damit »rutschfeste« griffe zu konstruieren, weshalb zahnbürstengriffe jetzt immer vollgepackt sind mit häßlichen bunten gummiwülsten überall. Welcher depp hat den marktforschern eigentlich erzählt, ihm würde seine zahnbürste ständig aus der hand rutschen?

Tanna schrieb am 25.2. 2000 um 14:12:06 Uhr zu

Zahnbürste

Bewertung: 4 Punkt(e)

Am besten nimmt man so eine Zahnbürste, von der in der Werbung gezeigt wird, daß man mit ihr keine Tomaten kaputtmachen kann. Sonst muß man beim Zähneputzen immer so aufpassen auf die Tomaten.
Für weitere Tips wenden Sie sich an die Zahnarztfrau Ihres Vertrauens.

FlaschBier schrieb am 3.7. 2005 um 21:30:40 Uhr zu

Zahnbürste

Bewertung: 1 Punkt(e)

Die Werbung hält Zahnbürsten, die ergonomisch nach einem Grossteil der Zähne der Menschheit geformt sind, die das Zahnfleisch schonen, die die Zähne schonen, die in jede Lücke kommen, die alle Bakterien wie von selbst aus der Munhöhle putzen und allerlei mehr für uns Konsumenten bereit.
Meine ehrliche Frage:
Wann gibt es endlich mal eine Zahnbürste, die ich, mit Zahnpasta beladen, für einen kurzen oder auch längeren Moment irgendwo im Badezimmer ablegen kann OHNE das dort nachher Zahnpasta klebt? Die Zahnbürsten, die bisher erhältlich sind, fallen bei diesem Experiment immer um!

Einige zufällige Stichwörter

eingeschränkt
Erstellt am 20.11. 2006 um 16:00:53 Uhr von tigerauge, enthält 5 Texte

gesprungen
Erstellt am 22.10. 2003 um 20:47:33 Uhr von mcnep, enthält 6 Texte

Grillparzer
Erstellt am 18.7. 2001 um 20:25:08 Uhr von Nils the Dark Elf, enthält 11 Texte

aasschleim
Erstellt am 1.7. 2000 um 17:53:19 Uhr von Beulenpest, enthält 34 Texte

ungekürzt
Erstellt am 10.4. 2008 um 14:34:43 Uhr von Kerstin, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0109 Sek.