Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 10, davon 10 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 3 positiv bewertete (30,00%)
Durchschnittliche Textlänge 738 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,100 Punkte, 3 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 27.5. 2001 um 04:52:53 Uhr schrieb
Lupus über Anubis
Der neuste Text am 27.4. 2015 um 00:31:34 Uhr schrieb
Vik über Anubis
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 3)

am 15.12. 2004 um 08:45:25 Uhr schrieb
mcnep über Anubis

am 10.12. 2002 um 11:57:27 Uhr schrieb
Dexter EM1 über Anubis

am 19.12. 2006 um 18:29:12 Uhr schrieb
lolita über Anubis

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Anubis«

Lupus schrieb am 27.5. 2001 um 04:52:53 Uhr zu

Anubis

Bewertung: 12 Punkt(e)

Anubis, auch Anpu genannt, ist der schakalköpfige Wächter des westlichen Tores in der altägyptischen Welt.
Er wacht über den Übergang zur nächsten Welt, das Reich der Toten, welches von Osiris und seiner Schwester und Gemahlin Isis regiert wird.

Anubis geleitet die Toten sicher über die verborgenen Pfade zu ihrem neuen Zuhause. Er ist also der ägyptische Psychopompos, und dadurch mit Hermes oder Merkur verwandt.

In der Mystik wurden Anpu und Hermes sogar zum Hermanubis verschmolzen, der mit Hundekopf und Wanderstab die Reisenden beschützte und seine Hand auch schützend über all jene hielt, die verborgenes Wissen zu erlangen suchten.

Die Christen liessen ihn dann viel später einmal den kleinen Jesus auf seinen Schultern durch einen reissenden Strom tragen. Da er das Gewicht der ganzen Welt auf seinem Rücken getragen hatte, durfte er das Hundegesicht ablegen und bekam einen neuen, »zivilisierten« Namen:

»der-den-Gesalbten-trug« - Christopherus, der zukünftige Schutzpatron der Reisenden.

Mäggi schrieb am 12.3. 2002 um 23:37:29 Uhr zu

Anubis

Bewertung: 1 Punkt(e)

jetzt hab ich's endlich geschafft, mir eine version von toag runterzuladen, die auch läuft. toag ist die ägyptische variante von ishido, ein asiatisches brettspiel, wo es darum geht, symbole und farben möglichst geschickt aneinander anzulegen. aber ob jetzt eins diesr symbole anubis ist, weiß ich nicht. aber sollte eigentlich, oder?

Nils the Dark Elf schrieb am 25.6. 2001 um 03:16:16 Uhr zu

Anubis

Bewertung: 1 Punkt(e)

Ich habe einmal angefangen, mir ein T-Shirt mit ägyptischen Symbolen zu machen - aber irgendwann war mein bügelfixierbarer Stoffmalstift alle, und außerdem sah Anubis irgendwie aus wie ein Hund aus einer billigen Zeichentrickserie, und da habe ich das Projekt dann fallenlassen - nun habe ich also ein T-Shirt, daß einige Hieroglyphen, ein Ankh, einen halben Anubis und das Auge des Horus zeigt.

Einige zufällige Stichwörter

Übermutter
Erstellt am 27.4. 2004 um 09:21:13 Uhr von biggi, enthält 14 Texte

weitgehend
Erstellt am 25.3. 2006 um 07:44:21 Uhr von KIA, enthält 2 Texte

Leutchen
Erstellt am 10.8. 2006 um 12:28:20 Uhr von http://www.freigeldpraktiker.de/weltenaufgang/blog, enthält 0 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0252 Sek.