Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 53, davon 51 (96,23%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 21 positiv bewertete (39,62%)
Durchschnittliche Textlänge 237 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,358 Punkte, 17 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 3.5. 2000 um 23:25:32 Uhr schrieb
Lord Tiruvor über Schwert
Der neuste Text am 9.2. 2019 um 12:56:04 Uhr schrieb
sowieso über Schwert
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 17)

am 16.5. 2017 um 18:07:38 Uhr schrieb
Christine über Schwert

am 8.12. 2004 um 13:51:31 Uhr schrieb
pars über Schwert

am 27.10. 2008 um 15:16:05 Uhr schrieb
Der liebe Junge von nebenan über Schwert

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Schwert«

DrNI schrieb am 20.4. 2001 um 20:59:19 Uhr zu

Schwert

Bewertung: 3 Punkt(e)

Über meinem Bett hängt der lange Säbel von meinem Uropa, über Kreuz mit einer kurzen Machete von meinem Opa..

Die Machete ist ein Stück nicht-nichtrostendes Metall, scharf geschliffen, mit einem billig aufgesetzten Griff. Sie ist schwer und sicherlich eine effektive Mordwaffe. Verpackt ist sie in einer olivgrünen Hülle aus Stoff.

Der Säbel ist ein langes Ding in einer schwarzen Scheide, glänzend aus Edelstahl, gefettet mit Waffenfett und mit einem verzierten Griff. Mein Uropa war Ulane, das waren berittene Krieger im ersten Weltkrieg (die wohl allesamt im Senfgas verreckt sind). Der Säbel war nur sein Paradesäbel, er ist deswegen nicht scharf geschliffen.

Aber für ein kleines Tötungsdelikt würde die Spitze auch noch taugen. ;-)

Gun schrieb am 30.3. 2001 um 14:51:04 Uhr zu

Schwert

Bewertung: 3 Punkt(e)

Also ich habe erfahren, daß Schwerter damals so schwer waren, da man damit die Gegner mehr erschlug als erstach oder zerschnitt. Deswegen waren sie meist auch nicht sonderlich scharf, so wie bei Highlander, der eineinhalb Tage braucht, um sein Schwert zu schleifen. (Ich steh auf Highlander!) Und das weiß ich vom Wirt des Braunbierhauses in Bayreuth. Echt geiles Gasthaus!

Lord Tiruvor schrieb am 3.5. 2000 um 23:25:32 Uhr zu

Schwert

Bewertung: 4 Punkt(e)

Ist es nicht wunderbar? Ein klarer Geist formt ein Kunstwerk, welches in den Boden grammt des Ritters Gedenkstätte sein konnte und gleichzeitig ein erbarmungsloses Mordwerkzeug in grimmigen Händen.

micha schrieb am 21.10. 2001 um 22:47:15 Uhr zu

Schwert

Bewertung: 2 Punkt(e)

»Nicht das Schwert des Schicksals, sondern die Nacht aus der es schlägt, erschreckt.« (Jean Paul)

Kung och Fosterland schrieb am 30.1. 2001 um 18:39:33 Uhr zu

Schwert

Bewertung: 4 Punkt(e)

Was tun, wenn 'Schwert' gerade nicht da ist, werde ich hier gefragt. Tja, dann geh' ich eben mit der Kettensäge zum Manowar-Konzert!

Einige zufällige Stichwörter

ZeroK
Erstellt am 3.9. 2000 um 13:54:36 Uhr von ZeroK, enthält 10 Texte

Bongojahre
Erstellt am 13.8. 2004 um 22:39:17 Uhr von mcnep, enthält 6 Texte

Weinfluss
Erstellt am 26.5. 2003 um 00:50:39 Uhr von Geraldine, enthält 11 Texte

Erniebert
Erstellt am 22.10. 1999 um 23:13:03 Uhr von Liamara, enthält 21 Texte

vivaplus
Erstellt am 8.1. 2002 um 02:39:17 Uhr von t-moe, enthält 19 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0106 Sek.