Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 23, davon 22 (95,65%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 4 positiv bewertete (17,39%)
Durchschnittliche Textlänge 286 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -0,043 Punkte, 8 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 14.5. 2000 um 10:23:25 Uhr schrieb
ein klein Mädchen über interpretieren
Der neuste Text am 8.11. 2020 um 11:06:54 Uhr schrieb
Schmidt über interpretieren
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 8)

am 2.11. 2004 um 20:48:01 Uhr schrieb
Hasal über interpretieren

am 28.1. 2006 um 15:01:09 Uhr schrieb
gudrun über interpretieren

am 22.2. 2004 um 14:41:19 Uhr schrieb
GPhilipp über interpretieren

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Interpretieren«

ein klein Mädchen schrieb am 14.5. 2000 um 10:23:25 Uhr zu

interpretieren

Bewertung: 8 Punkt(e)

»Eigentlich sinnlos, irgendetwas zu sagen oder zu schreiben: Es versteht uns ja doch keiner. Und das leider nicht, weil wir so gescheit sind und alle anderen so dumm, sondern einfach, weil die Welt so eingerichtet ist, dass keiner keinen versteht. Statt zu verstehen, interpretiert man immer nur

(Streiflicht 05.05.00)

B.L. schrieb am 24.10. 2000 um 11:53:41 Uhr zu

interpretieren

Bewertung: 2 Punkt(e)

Hiro befindet sich immer noch in dieser unendlichen Straße inmitten der Menschen. Er tritt in ein Kaufhaus ein und findet genau den Pullover, den er
letztens schon im Halbschlaf von der Weckfunkton seines Weckers als Morgenbrötchen mitgesendet bekam. Per Blickkontakt klickt er seine
Körpergröße an, tippt mit seinem Daumen an einen linken Sensorteil seiner Seh-Brille und bestellt mit Hilfe seines Daumenabdrucks diesen Pullover.
Bezahlt wird über sein Konto, das damit auch identifiziert wird. Er weiß, dass dieser Pullover übermorgen mit der Post geliefert wird.
Leider ist sein Konto momentan nicht sehr gefüllt. Er muß sich jetzt doch darum kümmern Geld zu verdienen. Da er sich mit verschiedenen Arbeiten
über Wasser gehalten hat, sucht er sich in der Bildschirmbrille das Arbeitsamt. Hiro zoomt sich hinein und schaut in einer Liste nach,welche Arbeit
nicht nur angenehm, sondern auch kukrativ sein könnte.
Dumm, es sind nur uninteressante Arbeiten. Aber er braucht wieder Energie auf sein Konto. Er entscheidet sich.

Rufus schrieb am 2.10. 2000 um 07:27:35 Uhr zu

interpretieren

Bewertung: 1 Punkt(e)

Interpretation ist das Wesen der Wahrnehmung!

Im Buddhismus nennt man die daraus resultierenden Handlungen ,Wünsche, Begierden und Fehleinschätzungen, Maja!
Oder war es im Hinduismus?

Einige zufällige Stichwörter

Ismael
Erstellt am 10.4. 2000 um 15:26:41 Uhr von Björn, enthält 16 Texte

Trauererektion
Erstellt am 30.10. 2009 um 10:41:26 Uhr von mcnep, enthält 5 Texte

Ausderweltfaller
Erstellt am 8.1. 2004 um 22:45:18 Uhr von mcnep, enthält 10 Texte

Welch-sanfter-Schneefall-hier-im-Ländle
Erstellt am 12.1. 2013 um 11:58:54 Uhr von joo, enthält 1 Texte

Jägermeister
Erstellt am 4.11. 2002 um 18:43:29 Uhr von Napoleon, enthält 16 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0102 Sek.