>Info zum Stichwort Frauenpisse | >diskutieren | >Permalink 
Katharina schrieb am 10.1. 2015 um 20:00:52 Uhr über

Frauenpisse

Ich erinnere mich sehr gut an unsere Klassenreise nach Rom und nach Italien.
Alles wirklich super- nur die Toiletten waren fast überall zum Abgewöhnen.
Meinen besten Freundinnen ging es ganz genauso.
Und nachdem wir ein paar Jungs in der Klasse hatten, die uns ohnehin abgöttisch verehrt haben, war die Sache für uns ganz einfach.
Zwei Jungs haben mir und meinen drei Freundinnen sozusagen als Toilette gedient und wir waren absolut glücklich und hatten sogar echt einen super Spass dabei.
Auf einem weichen und warmen Gesicht zu sitzen ist schon eine ganz andere Sache als auf einer versifften Klobrille und einem dreckigen Klo zu sitzen.
Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mich daran hätte gewöhnen können und meinen Freundinnen ging das ganz genauso.
Selbst eine der jungen Lehrerinnen hat die Dienste der Jungs in Anspruch genommen.
Gewundert hat uns alle, wie viel die schlucken konnten.
Na ja, wenn ich manchmal sehe wie viele Liter Bier die Männer am Abend trinken können, dann wundert mich das heute nicht mehr.
Wir amüsieren uns jedes Mal wenn wir uns wieder treffen und ich würde es genauso wie meine Freundinnen wieder machen.
Beschwert hat sich von den beiden Jungs übrigens keiner.
Beide haben behauptet dass alles was von uns kommt, ganz gut schmeckt.
Also kann es nicht schlecht schmecken.




   User-Bewertung: +6
Findest Du »Frauenpisse« gut oder schlecht? Sag dem Blaster warum! Bedenke bei Deiner Antwort: Die Frage dazu sieht keiner, schreibe also ganze Sätze.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Frauenpisse«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Frauenpisse« | Hilfe | Startseite 
0.0050 (0.0036, 0.0009) sek. –– 642678700