Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 15, davon 15 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 7 positiv bewertete (46,67%)
Durchschnittliche Textlänge 316 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,667 Punkte, 6 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 4.8. 2005 um 16:00:09 Uhr schrieb
SuperUser über Sommerkleid
Der neuste Text am 15.1. 2017 um 13:46:35 Uhr schrieb
Carin über Sommerkleid
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 6)

am 27.8. 2016 um 12:26:43 Uhr schrieb
Dr. Matthias Schmidt über Sommerkleid

am 22.2. 2011 um 19:38:46 Uhr schrieb
zaubi über Sommerkleid

am 29.4. 2010 um 14:35:02 Uhr schrieb
Celeste über Sommerkleid

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Sommerkleid«

Astrid schrieb am 4.10. 2006 um 13:53:51 Uhr zu

Sommerkleid

Bewertung: 17 Punkt(e)

Nur im dünnen, fast durchsichtiges und knappen Sommerkleid, nichts drüber und nichts drunter, durch das Geschäftsviertel spazieren und über die Schlipsträger lachen. Das ist Freiheit.

Olivine schrieb am 7.10. 2009 um 00:20:26 Uhr zu

Sommerkleid

Bewertung: 4 Punkt(e)

Die Zeit der Sommerkleider ist jetzt vorbei. Aber die neue Mode Kleid über Hose macht es möglich, die Sommerkleider auch noch im Herbst zu tragen. Ich trage meist einen Rollkragenbody und eine Jeans drunter.

biggi schrieb am 22.1. 2007 um 09:21:56 Uhr zu

Sommerkleid

Bewertung: 1 Punkt(e)

Ich klicke jetzt schon eine Weile durch den Blaster, um ein Stichwort zu finden, unter dem ich meinen Gedanken posten kann. »Sommerkleid« ist es eigentlich nicht. Egal. Aber die Stimmenkombination von JanGarcia und KaiKarsten ist im Moment DAS Maximal-Engramm für mich. Das was JanGarcia 2004 für mich war, wird allmählich KaiKarsten für 2007. DER Dauerbrenner des SWR3. Du schaltest das Radio an, und schon hörst du den Einen. Das, was JanGarcia in der Phase an Kilos zugelegt hat, scheint KaiKarsten an Haaren einzubüben, ganz Messias. Bist einer von drei Millionen und erlebst Truman. Ein Stück Heimat, das sich beim Erleben zu verbrauchen scheint. Ein bißchen tut es weh. Dabei ist es nur gelebte Zeit. Ein zerliebter Mann.

the-music-man® schrieb am 6.5. 2009 um 11:55:01 Uhr zu

Sommerkleid

Bewertung: 1 Punkt(e)

Sie gab sich so, als sei ich ueberhaupt nicht da
Und um die Schultern, trug sie nur ihr langes Haar
Ich war verlegen und wusste nicht wohin
Mit meinem Blick, der wie gefesselt an ihr hing
Ich kann verstehen, hörte ich sie sagen
Nur weil du jung bist, tust du nicht was du fühlst
Doch bleibt bei mir bis die Sonne rot wird
Dann wirst du sehen
Wir gingen beide hinunter an den Strand
Und der Junge nahm schüchtern ihre Hand
Doch als ein Mann sah ich die Sonne aufgeh'n

(PeterMaffay)

Einige zufällige Stichwörter

Manchmal-ist-der-Teufel-ein-Eichhörnchen
Erstellt am 13.7. 2007 um 23:05:43 Uhr von mcnep, enthält 7 Texte

Plug-In-String
Erstellt am 19.4. 2001 um 18:58:51 Uhr von Rita+Mandy+Danielle, enthält 19 Texte

Zugfenster
Erstellt am 25.11. 2002 um 12:23:49 Uhr von Willy Wonka, enthält 7 Texte

Atomkraft
Erstellt am 2.10. 1999 um 22:57:00 Uhr von Alvar, enthält 42 Texte

UdoUlfkotte
Erstellt am 10.5. 2003 um 00:08:20 Uhr von die spezialisten, enthält 21 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0106 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen