Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 71, davon 66 (92,96%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 14 positiv bewertete (19,72%)
Durchschnittliche Textlänge 209 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -0,380 Punkte, 27 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 16.9. 1999 um 20:49:05 Uhr schrieb
Alvar über daß
Der neuste Text am 7.3. 2013 um 13:30:17 Uhr schrieb
Matthias über daß
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 27)

am 22.9. 2004 um 00:23:34 Uhr schrieb
impfroboter über daß

am 28.7. 2008 um 12:26:32 Uhr schrieb
blasta über daß

am 11.9. 2002 um 17:10:20 Uhr schrieb
Knut über daß

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Daß«

wauz schrieb am 2.3. 2005 um 16:48:35 Uhr zu

daß

Bewertung: 1 Punkt(e)

Die Wenigsten wissen, dass das 'ß' kein 'sz', sondern ein 'ss' ist, eine Ligatur nämlich. Ligaturen verwendeten früher die Setzer, als es noch den Bleisatz gab. Es sind Verbindungen von zwei häufig verwendeten Buchstaben. Auch 'st' und 'ff' sind Ligaturen. Das hat auch unsere Trennungsregeln bestimmt. Die Setzer haben gesagt, Ligaturen darf man nicht trennen. Deswegen durfte man 'st' nie trennen. Es tat dem Setzer weh, es war zusätzliche Arbeit beim Umbruch. Musste man 'Schiffahrt' trennen, hat man ein zusätzliches 'f' eingefügt. Bei der Sauerstoffflasche hat man das 'f' gleich eingesetzt, weil man en so langes Wort sehr wahrscheinlich sowieso trennen musste.
Für die moderne Textverarbeitung mit EDV taugen aber diese alten Handwerksregeln nichts mehr. Deswegen ist die Rechtschreibreform vom Prinzip her richtig.

Marc schrieb am 16.10. 2000 um 17:06:44 Uhr zu

daß

Bewertung: 2 Punkt(e)

Dass das »daß« verdrängt wird, ist schade um das »daß«, hilfreich hingegen für das geplagte Schülerlein, das »dass« nun am Ende schreiben darf wie jedes Wort mit »ss« nach kurzem Vokal. Ob's hilft?

Béla schrieb am 31.7. 2000 um 01:23:51 Uhr zu

daß

Bewertung: 2 Punkt(e)

In Düsseldorf ist das einfacher. Eine Mutter geht mit ihrem Kind spazieren und dieses Kind sieht ein anderes, welches im Match spielt.
Kind: »Darf dat dat
Mutter: »Dat darf dat
Kind: »Dat dat dat darf
In Ungarn ginge dieses Wortspiel nicht.
Gyerek: »Szabad ezt neki?«
Anya: »Neki szabad ezt.«
Gyerek: »Hogy neki ezt szabad!«
Die drei Wörter »daß=dass, das & das« sind auch hörbar und sichtbar verschieden, nicht nur logisch.

Jott. schrieb am 2.10. 2000 um 13:18:06 Uhr zu

daß

Bewertung: 1 Punkt(e)

Einerseits schade, daß so viele Füllwörtchen als Stichwort existieren. Allerdings ist es auch nicht verkehrt, wenn ein Text komplett verlinkt ist. Und da ist das dann wohl unumgänglich.
Jetzt wird es halt Zeit, daß nach und nach auch die anderen sinnvollen und häufig gebrauchten Worte als Stichwort zur Verfügung stehen!

Einige zufällige Stichwörter

Nägelkauen
Erstellt am 30.9. 2003 um 21:13:47 Uhr von mcnep, enthält 14 Texte

Brigitte
Erstellt am 2.7. 2000 um 22:10:46 Uhr von Anonymus, enthält 43 Texte

Zwackelmann
Erstellt am 25.1. 2001 um 14:58:36 Uhr von Psi, enthält 12 Texte

Finanzcrash
Erstellt am 12.8. 2006 um 00:12:34 Uhr von Oldy, enthält 4 Texte

Paralleluniversum
Erstellt am 20.7. 2000 um 17:28:30 Uhr von Gronkor, enthält 81 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0472 Sek.