Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 21, davon 20 (95,24%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 5 positiv bewertete (23,81%)
Durchschnittliche Textlänge 287 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,286 Punkte, 15 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 27.5. 2001 um 01:03:00 Uhr schrieb
quimbo75@hotmail.com über Feld
Der neuste Text am 16.4. 2023 um 17:49:16 Uhr schrieb
Nimrod Brezengang über Feld
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 15)

am 24.6. 2004 um 20:20:49 Uhr schrieb
ARD-Ratgeber über Feld

am 12.10. 2002 um 21:34:52 Uhr schrieb
kölschtrinker über Feld

am 26.9. 2005 um 18:27:23 Uhr schrieb
eck5 über Feld

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Feld«

quimbo75@hotmail.com schrieb am 27.5. 2001 um 01:03:00 Uhr zu

Feld

Bewertung: 3 Punkt(e)

ein weites Feld ist dieser weisse Hintergrund auf den ich grad meine Buchstaben tippe, relativ weit jedenfalls. ein Feld ist sehrwahrscheinlich ein begrenzter Raum, der sich mehr oder weniger rechteckig ausbreitet. Ein Feld ist flach und man kann mindestens etwas kleines darauf stellen oder rein setzen. Ein Feld gibts bei den Bauern und im Schach, für Napoleon und für Agrarwissenschaftler. Mir gefällt das Wort, ich finde es ein schönes.

Ich möchte noch anmerken, dass ich hiermit Stichwort 9998 oder 9999 ins Feld des Assoziations-Blasters geführt habe. Stichwort No. 10000 ist noch immer Zukunft.

kölschtrinker schrieb am 12.10. 2002 um 21:18:36 Uhr zu

Feld

Bewertung: 2 Punkt(e)

Feld ist mein Thema, sagt der Bauer, dsazu sage ich was:
Der Beruf des Landwirtes oder Bauern erfordert heute ein hohes Maß an Wissen. Wie bekomme ich viel Ernte auf ein Feld? ist nur ein Thema. Es geht vielmehr um Betriebsrentabilität, Umweltschutz und ums Nachdenken über neue Strukturen (Wie kann man den Hof vermarkten?).
Zuschüsse von Bund, Land und EU, die heute gelten und morgen wieder weggenommen werden, erschweren das Rentabilitätsdenken gewaltig.
Aber eines sollten wir alle ganz klar wissen: Nimmt man dem Bauer seine Power > woher sollen dann noch unsere Nahrungsmittel kommen?

Arwed Hübler rüttelt auf schrieb am 19.9. 2007 um 17:44:24 Uhr zu

Feld

Bewertung: 1 Punkt(e)

Es wird Zeit, das wir gegen die Wissenschaft zu Felde ziehen. Aushebeln wollen wir sie da, wo sie mit diversen Berufsverbrechern im Namen von Empirie und Experiement in der frühen Neuzeit ihren unheilvollen Angang genommen hat. Wir wollen die Namen Kepler, Tyho Brahe und Gallilei auf eine Schandensnamensliste in Bleibuchstabensatz - wenn möglich in Fraktur - setzen, wo sie dann in einem dunklen Kübel im inneren des Vatikan verwahrt werden sollen. Wir wollen das heliozentrische Weltbild stürzen. Wenn wir von da ab über Kosmologie reden wollen, so wollen wir wieder über Pseudo-Aristoteles Schrift übder die Welt reden, über die vier Elemente in der Welt des Todes und den Äther in der Welt des ewigen Einen. Wir wollen über die Feuerwinde, Balken und Gestirne Reden, die in der äußersten Sphäre umher ziehen, über die Regenbögen, Wolkenbrüche und Graupenschauer, über die stürmischen Lüfte der Sphäre unter dieser Reden. Über das Land, die Erde und schließlich das große atlantische Meer, das es umgibt. Wir wollen die Säulen des Herakles versiegeln, auf das niemand mehr auf ihnen sich in solch gefährliche Gefilde wage.

Einige zufällige Stichwörter

schnabulieren
Erstellt am 8.9. 2005 um 19:22:57 Uhr von schlemming, enthält 7 Texte

Blattschneideameise
Erstellt am 22.5. 2000 um 14:17:33 Uhr von LKA Düsseldorf, enthält 27 Texte

eintauchen
Erstellt am 22.4. 2003 um 14:28:08 Uhr von das Bing!, enthält 6 Texte

Sinne
Erstellt am 20.12. 2002 um 04:27:07 Uhr von elfboi, enthält 24 Texte

Internetzensur
Erstellt am 24.4. 2006 um 11:38:38 Uhr von mcnep, enthält 4 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0263 Sek.