Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 8, davon 8 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 5 positiv bewertete (62,50%)
Durchschnittliche Textlänge 235 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,250 Punkte, 3 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 30.9. 2003 um 18:51:08 Uhr schrieb
toschibar über Penisevolution
Der neuste Text am 27.7. 2010 um 04:41:39 Uhr schrieb
Hotte über Penisevolution
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 3)

am 7.8. 2004 um 11:20:41 Uhr schrieb
biggi über Penisevolution

am 13.1. 2005 um 13:00:53 Uhr schrieb
Dexter.EM@gmx.de über Penisevolution

am 27.7. 2010 um 04:41:39 Uhr schrieb
Hotte über Penisevolution

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Penisevolution«

Wenkmann schrieb am 30.9. 2003 um 19:16:42 Uhr zu

Penisevolution

Bewertung: 2 Punkt(e)

Die Geschlechtsteile der Männer dieser Welt werden mit den Jahrhunderten wahrscheinlich immer länger werden.
Warum?
Weil der einzige noch bestehende Evolutionsdruck der Menschheit durch die sexuelle Auslese der Frauen gegnüber dem Mann initiiert wird.
So kam es, wie jeder weiß, auch zur bereits verstichworteten Titteninflation, deren Ende nicht abzusehen ist.
Bezeichnend ist hier übrigens die Manipulation der Frauen an ihren brustmäßigen Geschlechtsmerkmalen, um bei der sexuellen Auslese
höhere Erfolgsquoten zu erzielen.

Ja, wo soll das denn nur hinführen?

Man denke nur an den längst ausgesorbenen Riesenhirsch oder den Säbelzahntieger.

Ein bitteres Schicksal.....

mcnep schrieb am 30.9. 2003 um 20:25:11 Uhr zu

Penisevolution

Bewertung: 4 Punkt(e)

Anfangs schwamm er nur im Wasser. Kurze Zeit, nachdem erst das erste mal auf festem Boden stand, begann er zu laufen.

toschibar schrieb am 30.9. 2003 um 18:51:08 Uhr zu

Penisevolution

Bewertung: 2 Punkt(e)

Die Penisevolution ist beim Menschen leider bereits total ausgeschöpft, da die Größe des Besamungsapparates begrenzt wird vom Muttermund.
Schon heute ist die Geburt ein hohes Risiko, es könnte jedoch langfristig zu einer Entwicklung des Menschen ausserhalb der Gebärmutter kommen,
ähnlich den Beuteltieren......
Es gibt Theorien, die besagen, dass der Neandertaler, welcher ein volumenmässig grösseren Penis besaß, eben aus Penisvolumengründen ausgestorben sei.

Hoch lebe der Schrumpfpenis!

Angerona Jawlensky schrieb am 30.9. 2003 um 19:42:31 Uhr zu

Penisevolution

Bewertung: 1 Punkt(e)

Ich halte Penisse für eine bedauernswerte Fehlentwicklung der Evolution. Vielleicht kann nach dem nächsten Kometeneinschlag wieder eine schwanzlose Art die planetare Vormachtstellung erlangen.

Einige zufällige Stichwörter

Schule-des-Schreibens
Erstellt am 27.11. 2009 um 00:43:37 Uhr von Lukas der Suchende, enthält 8 Texte

ehrlichkeit
Erstellt am 5.12. 2001 um 18:02:57 Uhr von doG(originalplagiat), enthält 32 Texte

Metaebene
Erstellt am 22.12. 2002 um 12:18:13 Uhr von Liamara, enthält 17 Texte

Waschvollautomat
Erstellt am 8.6. 2005 um 03:39:18 Uhr von FlaschBier, enthält 7 Texte

Lichtschutzfilter
Erstellt am 25.1. 2010 um 18:27:03 Uhr von miez, enthält 4 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0195 Sek.