Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 12, davon 12 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 5 positiv bewertete (41,67%)
Durchschnittliche Textlänge 168 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,333 Punkte, 7 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 11.3. 2002 um 22:44:23 Uhr schrieb
quimbo75@hotmail.com über Pornoepoche
Der neuste Text am 11.3. 2008 um 20:21:31 Uhr schrieb
pat batemann über Pornoepoche
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 7)

am 11.3. 2008 um 20:21:31 Uhr schrieb
pat batemann über Pornoepoche

am 16.3. 2005 um 09:30:56 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über Pornoepoche

am 28.4. 2005 um 09:06:07 Uhr schrieb
Söhnlein Brillant über Pornoepoche

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Pornoepoche«

quimbo75@hotmail.com schrieb am 11.3. 2002 um 22:44:23 Uhr zu

Pornoepoche

Bewertung: 5 Punkt(e)

zuerst wollte ich ja Pornozeitalter als neues Stichwort ausrufen, doch nun hab ich mich für Pornoepoche entschieden, das wie söben oder Poesie zu schönen Ideen einlädt. Also, reden wir über Pornöpoche...die Zeit, in der wir leben, so gerade jetzt, scheint mir jedenfalls...wir müssen uns ja nur etwas durch den Blaster lesen und schon werden wir davon überschwemmt, von Hodenzermalmen über Analschlampen bis zur armen Hannah aus Schwabing. Während früher dem Werther oder wem auch immer schon bei einem keuschen Träumchen einer abging, braucht heute ein überdurchschnittlicher Manager bis zu einer Stunde auspeitschen. Es muss einfach immer mehr und härter werden unsere Welt, am besten grausam und stutig und rasiert - frei, das ist vorbei. Tja, sollen wir das nun bedauern? Es wird wieder in die andere Richtung ausschwenken, die radikalen Christen zünden ja söben die Gegenrevolution...ich jedenfalls bin immer noch eher für freiwillig in den Folterkeller als für unfreiwillig beschnitten werden.

Nils the Dark Elf schrieb am 12.3. 2002 um 02:56:34 Uhr zu

Pornoepoche

Bewertung: 6 Punkt(e)

Die Pornoepoche hat auch schon ihre Satire - schaut mal per Google nach »furniture porn«, »Lego porn«, »realsheep« oder »realhamster«.

Laurelia schrieb am 27.6. 2003 um 15:38:03 Uhr zu

Pornoepoche

Bewertung: 3 Punkt(e)

Die Pornoepoche rechtfertigt sich aus einem Verlust der Sinnlichkeit. Es gibt keine physischen Geheimnisse mehr, durch die allgegenwärtige Visualisierung der Lust. Wie wird unsere Lust durch diese Visualisierung gesteuert? Welchen Wert hat eine einfache zärtliche Berührung oder ein zarter Kuss bekommen. Wieviel Liebe ist in einem Porno?

lorenz in the sky with diamonds schrieb am 20.5. 2002 um 12:03:20 Uhr zu

Pornoepoche

Bewertung: 1 Punkt(e)

Lasst die Finger von der Pornographerei.Längst wissen die gut informierten Paranoiden, dass die Weltproduktion von Wichsvorlagen von den Illuminaten kontrolliert wird.Die Illuminaten gehen demnächst an die Börse.

Einige zufällige Stichwörter

Die-Wege-des-Herrn
Erstellt am 28.5. 2006 um 16:32:56 Uhr von Packmann, enthält 9 Texte

HerrYamasakiVerzehrtEinenGiftigenKugelfisch
Erstellt am 4.11. 2002 um 14:24:22 Uhr von Ein feister Feinkosthändler, enthält 23 Texte

Astralreise
Erstellt am 6.7. 2001 um 02:28:23 Uhr von Nils the Dark Elf, enthält 10 Texte

DLRG
Erstellt am 24.7. 2006 um 00:07:16 Uhr von 11eoJ, enthält 5 Texte

Platz-des-himmlischen-Friedens
Erstellt am 14.8. 2004 um 01:34:30 Uhr von Das Gift, enthält 6 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0087 Sek.