Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 70, davon 70 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 27 positiv bewertete (38,57%)
Durchschnittliche Textlänge 208 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,514 Punkte, 29 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 15.5. 2000 um 16:26:53 Uhr schrieb
Kobrin über Boden
Der neuste Text am 23.4. 2017 um 11:48:32 Uhr schrieb
Pornoclub Zuffenhausen über Boden
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 29)

am 18.2. 2006 um 14:27:49 Uhr schrieb
Rasputnik über Boden

am 24.11. 2009 um 06:27:36 Uhr schrieb
Pferdschaf über Boden

am 7.3. 2008 um 12:43:01 Uhr schrieb
herrmann über Boden

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Boden«

PDDG schrieb am 8.3. 2009 um 13:07:52 Uhr zu

Boden

Bewertung: 1 Punkt(e)

Der Boden.

»Boden« enstand ursprünglich aus Verschiebung. Als Erde immer mehr verschoben wurde (sowohl verschiebung der Laute, als auch physische Verschiebung).
»Erde« legt man Traditionell auf den Boden (Siehe: Entstehung gleichnahmiger Planet).

Der Boden bietet allen Leuten halt, trotzdem haben viele dafür gekämpft, von ihn loszukommen (Ikarus), andere erreichen den Boden dagegen nie, haben ihren Kopf ewig in den Wolken und können daher solche Erdgebundenen tätigkeiten kaum verstehen.
Ungekehrt gilt das nicht: Die meisten sogenannten Geologen bleiben dabei zwar am Boden, einige allerdings (Apollo-Programm) fliegen bis zu 406 740 km (maximale Entfernung zum Mond) über ihn hinweg. Andererseits befassen sich erstere, die den Boden nie berühren, gerne mit Vögeln (lol), sagt man ihnene nach. Deshalb nennt man den Pilotensitz auch Cockpit, was »Hahnen-Haube« heisen soll (OMG - lol).

Der Boden der Tatsachen ist überwiegend langweilig. Vielleicht sind diejenigen, die immer auf ihn bestehen, in Wahrheit nur neidisch auf die Flugfähigen Geister? Wer weiss es?

the-pulse schrieb am 25.10. 2000 um 19:23:17 Uhr zu

Boden

Bewertung: 3 Punkt(e)

Boden unter den Füßen haben. Geradeaus leben können. Abheben ist meistens schöner. Solange die Kraft reicht, sollte man das unbedingt tun.

Floz schrieb am 7.1. 2001 um 23:15:10 Uhr zu

Boden

Bewertung: 3 Punkt(e)

Solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten, ist man nicht betrunken.

Tanna schrieb am 16.5. 2000 um 10:04:54 Uhr zu

Boden

Bewertung: 5 Punkt(e)

Legen Sie sich auf den Boden, bewahren Sie die Ruhe und warten Sie, bis Hilfe kommt.

beeblebrox schrieb am 2.12. 2002 um 14:17:24 Uhr zu

Boden

Bewertung: 1 Punkt(e)

und während ich am boden liege
und nach luft ringe
haltet ihr das bisschen glück,
das mir noch bleibt,
für wahnsinn

Einige zufällige Stichwörter

momentan
Erstellt am 21.4. 2002 um 19:46:11 Uhr von namensindschallundrauch, enthält 19 Texte

Informationswege
Erstellt am 21.4. 2003 um 21:12:27 Uhr von biggi, enthält 16 Texte

steht
Erstellt am 27.8. 2001 um 13:34:33 Uhr von Fickschaedel, enthält 24 Texte

Dummschwätzer
Erstellt am 26.8. 2001 um 10:25:03 Uhr von haraldino, enthält 21 Texte

Tierschutzpartei
Erstellt am 13.8. 2005 um 23:57:33 Uhr von mcnep, enthält 4 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0287 Sek.