Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 75, davon 74 (98,67%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 25 positiv bewertete (33,33%)
Durchschnittliche Textlänge 236 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,133 Punkte, 29 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 9.7. 2000 um 00:47:32 Uhr schrieb
Dortessa über Mark
Der neuste Text am 2.5. 2021 um 10:12:59 Uhr schrieb
Christine über Mark
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 29)

am 18.10. 2005 um 12:35:16 Uhr schrieb
Marmeladenkapitalist über Mark

am 2.5. 2021 um 10:12:59 Uhr schrieb
Christine über Mark

am 7.1. 2006 um 20:52:42 Uhr schrieb
Michi über Mark

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Mark«

Dortessa schrieb am 2.8. 2000 um 04:25:08 Uhr zu

Mark

Bewertung: 4 Punkt(e)

Der Mark als Jungenname.
Die Mark in der Tasche.
Das Mark in den Knochen.

der,die,das

Welches andere Wort hat auch noch alle drei gramatischen Geschlechter ?

BlueFrolp schrieb am 4.7. 2001 um 21:44:25 Uhr zu

Mark

Bewertung: 4 Punkt(e)

Mein Name ist Mark und viele Ärgen mich nun und redem mich mit Euro an, aber ich werde doch hoffentlich nicht halbiert ?

methylord schrieb am 31.12. 2001 um 14:30:54 Uhr zu

Mark

Bewertung: 1 Punkt(e)

Nach der Einführung des Euro werden wir uns mit etlichen Sprachlichen Veränderungen abfinden müssen. Das geht von Tomateneuro über Euroklößchen bis hin zum Supereurot. Neue Eurotstrategien müssen ausgearbeitet werden, und jeder, der früher Mark mit Vornamen hieß, muß eine Namensänderung in Kauf nehmen. Da kann ich ja nur euroerschütternd lachen, mit welch euroigen Sprüchen unsere Politiker diese Entwicklung als Eurostein der Völkerverständigung anpreisen. Was wohl Euro Twain dazu sagen würde....

Tanna schrieb am 4.10. 2000 um 16:41:37 Uhr zu

Mark

Bewertung: 2 Punkt(e)

Jetzt ist Olympia ja mal wieder vorbei. Irre ich mich, oder war früher immer noch mehr Trara um die olympischen Spiele? Oder kommt mir das nur so vor, weil ich keine Minute aus Sydney im fernsehen gesehen habe?

Was das alles mit »Mark« zu tun hat?
Nun, meine ersten Olympia-Erinnerungen habe ich an München 1972. Und konkret erinnere ich mich an Ulrike Meyfarth, die Geiselnahme von israelischen Sportlern und - an Mark Spitz. Ich glaube, Mark Spitz war damals mein Idol. Wenn ich aus der Schule kam - erste Klasse, und wir hatten am Anfang wohl nur zwei oder drei Schulstunden - dann habe ich gleich Olympia gekuckt und auf Mark Spitz gewartet. Oder so.

DocHeyde schrieb am 2.1. 2001 um 21:52:16 Uhr zu

Mark

Bewertung: 2 Punkt(e)

Der alte Mann schlug den Oberschenkelknochen des Rentiers auf einen Stein. Nochmal und nochmal. Er hackte und hämmerte, Schweiß trat ihm auf die Stirn, er ächzte. Endlich, endlich splitterte die Knochenmasse auf und der alte Mann riss den Knochen an die Lippen, achtete nicht darauf, dass der gesplitterte Rand ihm in die Zunge schnitt und trank hastig und gierig das warme Mark.

Einige zufällige Stichwörter

Geilsaft
Erstellt am 27.6. 2002 um 17:48:09 Uhr von Jens, enthält 8 Texte

cannaPOL
Erstellt am 26.12. 2002 um 08:16:35 Uhr von dasNix, enthält 8 Texte

Altstadt
Erstellt am 22.2. 2001 um 18:02:31 Uhr von Tanna, enthält 16 Texte

ICANN
Erstellt am 23.3. 2001 um 00:42:31 Uhr von Hagbard, enthält 10 Texte

widerstehen
Erstellt am 11.2. 2004 um 16:55:04 Uhr von grünteetrinkerin, enthält 10 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0127 Sek.