Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 21, davon 20 (95,24%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 7 positiv bewertete (33,33%)
Durchschnittliche Textlänge 455 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,905 Punkte, 6 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 6.4. 2002 um 04:50:46 Uhr schrieb
Das Gift über Schulzeit
Der neuste Text am 9.8. 2018 um 02:49:03 Uhr schrieb
Christine über Schulzeit
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 6)

am 3.2. 2012 um 16:59:48 Uhr schrieb
arno über Schulzeit

am 26.3. 2010 um 10:08:51 Uhr schrieb
Wolf über Schulzeit

am 19.8. 2008 um 12:08:37 Uhr schrieb
mesi über Schulzeit

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Schulzeit«

Höflich schrieb am 17.2. 2006 um 18:35:39 Uhr zu

Schulzeit

Bewertung: 5 Punkt(e)

Das war vor allem die Schönheit des Supermarktparkplatzes neben der Schule, die Erhabenheit der Deckenhöhe des Cometmarkts, und das gute Gefühl, wenn man nach dem Nachmittagsunterricht noch 15 Minuten auf dem Parkplatz gestanden ist, eine Dose Coca-Cola getrunken hat und über das Geländer den etwas unterhalb verlaufenden Pendlerverkehr beobachten konnte. Das war eigentlich das beste an der Schulzeit.

tootsie schrieb am 10.7. 2006 um 21:49:19 Uhr zu

Schulzeit

Bewertung: 1 Punkt(e)

Realschule und Realschüler.
Hauptschule und Hauptschüler.
Kinderknast! Kinder-KZ
Dummbeutel, allesamt! Unterrasse! Vernichten, vergasen! Endlösung gesucht!

Oh, dieser Hass. Warum ist das verfluchte Pack nur so saudumm?!

Und warum durfte dieses Gesocks meinen Körper immer wieder festhalten, meinen Körper immer wieder benutzen, ihn immer wieder schlagen, ihn treten, ihm immer wieder in die Eier treten, ihn an Armen und Beinen festhalten und ihm immer wieder in die Eier treten, vor allen in die Eier treten, ihn quälen, ihn würgen, ihn von der Empore in der Turnhalle werfen, ihn werfen, ihn kreischen machen, ihn pausenlos kreischen machen, ihn festbinden am Kartenständer, ihn festbinden und schlagen, ihn mit dem Zeigestab schlagen, ihn am Kartenständer kreuzigen und schlagen, seinen Kopf in den Papierkorb stecken, ihn demütigen, ihn immer wieder demütigen, acht Jahre lang?

Wo sind die gottverdammten Hurensöhne von Pädagogen gewesen? Diese dummen, faulen, aufgeblasenen Lehrer! Diese überbezahlten, dummen, unfähigen Lehrer! Wo waren meine beschissenen Eltern? Wo waren diese beschissenen Eltern, als ich sie ein Mal, nur ein einziges Mal wirklich gebraucht habe? Wo waren meine beschissenen, feigen Eltern?

Vergasen. Erschießen. Allesamt!

Mir bleibt nichts anderes übrig, als meinen Körper gelegentlich aufzuschneiden, ohne Gefühl, ohne Schmerz. Ihn aufzuschneiden und ihn wieder zusammenzukleben.

Das Gift schrieb am 6.4. 2002 um 04:50:46 Uhr zu

Schulzeit

Bewertung: 6 Punkt(e)

Zu meiner Schulzeit gab es noch eine grauenhafte Organisation, die krakenhaft sämtliche Schüler in ihren grässlichen Schlund zog - die Schulspeisung mit ihren furchteregenden Söldnern ... »Essensfrauen« nannten wir Kinder diese durchweg fetten Frauen.

Einige zufällige Stichwörter

Fütterungszeiten
Erstellt am 26.7. 1999 um 23:37:32 Uhr von Guido, enthält 30 Texte

meinschönsterTraum
Erstellt am 10.6. 2002 um 02:22:22 Uhr von mechanical boy, enthält 189 Texte

Bolzplatz
Erstellt am 10.1. 2010 um 19:13:58 Uhr von Jana, enthält 12 Texte

verspassen
Erstellt am 27.12. 2005 um 23:47:18 Uhr von Peter K., enthält 3 Texte

Trainingsplan
Erstellt am 30.6. 2014 um 17:45:04 Uhr von Sonja, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0117 Sek.