Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 4, davon 4 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 2 positiv bewertete (50,00%)
Durchschnittliche Textlänge 452 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,000 Punkte, 2 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 2.10. 2007 um 13:03:32 Uhr schrieb
AIF über Pfannkuchenteig
Der neuste Text am 18.11. 2017 um 13:32:28 Uhr schrieb
Christine über Pfannkuchenteig
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 2)

am 18.11. 2017 um 13:32:28 Uhr schrieb
Christine über Pfannkuchenteig

am 18.11. 2017 um 13:26:21 Uhr schrieb
Christine über Pfannkuchenteig

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Pfannkuchenteig«

mcnep schrieb am 2.10. 2007 um 15:26:53 Uhr zu

Pfannkuchenteig

Bewertung: 2 Punkt(e)

Die Beigabe von Rauschgift - zum Beispiel einer Menge von rund einem Gramm Haschisch pro Pfannkuchen - kann den Genuss dieser fast weltweit verbreiteten Spezialität noch erhöhen.

AIF schrieb am 2.10. 2007 um 13:03:32 Uhr zu

Pfannkuchenteig

Bewertung: 2 Punkt(e)

Pfannkuchenteig gibt es seit kurzem industriell
hergestellt in Plastikflaschen. Zu dem pulverförmigen
Ausgangsmaterial in der Flasche gibt der angehende
Sternekoch eine Flüssigkeit, wahrscheinlich Wasser,
beziehungsweise (nur für fortgeschrittene) Milch
und schüttelt das Ganze, bis ein flüssiger Teig
entstanden ist. Dieser Teig wird nun - und das ist
der Trick dabei - nicht etwa direkt verzehrt,
sondern noch in der Pfanne zu dünnen Fladen
ausgebacken. Und schon hat man köstliche beinahe
selbstgemachte Pfannkuchen auf dem Tisch!

Allerdings kann der des Kochens völlig Unkundige
heutzutage glücklicherweise auch schon fertig
gebratene Pfannkuchen kaufen, die nur noch aufgewärmt
werden müssen.


Dass solche Produkte tatsächlich Käufer finden
(und sonst würden sie wohl kaum in den Supermarktregalen
stehen), läßt mir einen nahen Untergang der
westlichen Zivilisation nicht mehr so ganz
unwahrscheinlich erscheinen.


Hier noch ein Pfannkuchenteig-Rezept für ganz
Mutige, die sich der Herausfordeung selber stellen wollen:

Man verrühre Eier, Mehl und Milch in nahezu
beliebigen Anteilen zu einem Teig, der in etwa
der Konsistenz von flüssigem Honig entspricht.
Das Hinzufügen einer Prise Salz macht das Ganze
schmackhafter. Eine Prise ist so viel, wie man
zwischen Daumen und Zeigefinger greifen kann.
Der Teig wird portionsweise in etwas (Pflanzen-)
Öl in der Pfanne ausgebacken. Das Bestreichen
des fertigen Pfannkuchens mit dem oben erwähnten
Honig wäre dann der nächste Schritt, mit dem ein
zweiter Stern an der Kochmütze fast schon sicher ist.

Einige zufällige Stichwörter

Todo-Liste
Erstellt am 16.8. 2001 um 16:43:34 Uhr von @ © ® ¼ ½ ¾ ¿ ° ¹ ² ³ º ×, enthält 25 Texte

Catan
Erstellt am 13.1. 2000 um 22:52:12 Uhr von ClickKlack, enthält 26 Texte

DoktorBlutweiderichkannkeinFranzösisch
Erstellt am 3.5. 2007 um 19:08:03 Uhr von Dr. Blutweiderich, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0082 Sek.