Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 54, davon 50 (92,59%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 29 positiv bewertete (53,70%)
Durchschnittliche Textlänge 161 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,500 Punkte, 13 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 24.9. 1999 um 20:39:53 Uhr schrieb
Gnutze über Gnade
Der neuste Text am 30.1. 2016 um 00:22:40 Uhr schrieb
Ein müder Bengel konnte nicht schlafen und über Gnade
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 13)

am 9.7. 2003 um 01:46:42 Uhr schrieb
Cornelia über Gnade

am 24.4. 2005 um 20:12:56 Uhr schrieb
detlef über Gnade

am 26.4. 2005 um 18:46:59 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über Gnade

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Gnade«

Undine schrieb am 1.11. 2007 um 23:15:53 Uhr zu

Gnade

Bewertung: 1 Punkt(e)

Du als Sendbote der Götter! Alexandros setzte sich zu den Gästen. Nimm das Brot, nimm auch eine Beilage, aber von der Beilage nimm nicht zuviel. Nun wollen wir reden! Über was reden wir? Über den Oikos, den Nomos und den Kosmos. Nein, reden wir über die Flötenmädchen. Schau wie sie aufspielen. Nimm noch ein Brot. Nimm nicht zuviel von der Beilage optophagos! Verweichlicht bist du! Wir nähren uns hauptsächlich von Brot, nimm nicht zuviel von den Oliven und vom Gekränz, wenn du nicht als Weichling unter uns Männern stehen willst. Da! Der Wein! fünf Siebtel Wasser und zwei Fünftel Wein, so wollen es die Götter. Mische nicht anders, oder du wirst schlimme Dinge tun. Sieh den Flötenmädchen zu. Da, wie die Schatten auf dem Gesims tanzen, siehst du nicht! GEISTER! KREISCH!!! Was wollt ihr, seid ihr Totengeister mit eurer Totenklage? Gebt uns Wein, Wein, mischt aber ja richtig, verdünnt den Wein. Da, am Fenster! Iss nicht zuviel vom Fisch, iss nicht zuviel davon, hörst du! Misch das Wasser richtig mit dem Wein, iieh, eine Rebenranke in meinem Wein!

Rüdiger schrieb am 17.11. 1999 um 10:36:49 Uhr zu

Gnade

Bewertung: 3 Punkt(e)

>h.f.s. äußerte sich wie folgt über Gnade
»Die Gnade ist das Recht des Stärkeren«

Rüdiger: Die Gnade ist die Stärke des Stärkeren.

whitness schrieb am 4.1. 2001 um 21:34:09 Uhr zu

Gnade

Bewertung: 3 Punkt(e)

Unglaubliche Gnade,
wie süss der Ton ist,
der ein Wrack wie mich
gerettet hat.

Ich war einst verloren,
doch nun wurd ich gefunden.
War blind, nun sehe ich.

(Volkslied)

h.f.s. schrieb am 25.10. 1999 um 14:43:55 Uhr zu

Gnade

Bewertung: 5 Punkt(e)

Die Gnade ist das Recht des Stärkeren.

mcnep, pathetisch schrieb am 18.11. 2002 um 23:59:51 Uhr zu

Gnade

Bewertung: 1 Punkt(e)

ist entgegen aller andersgearteten Ohrenbläserei kein singulär kristlicher Begriff, sowenig wie Hingabe oder Unsterblichkeit, wie Liebe, Glaube oder Hoffnung. Lassen wir uns die Ideen, die hinter solchen Worten stehen, nicht kaputtmachen durch die zeitverhafteten Besudelungen einer absterbenden Religion; solange es Menschen gibt, wird es die tröstliche Vorstellung geben, daß dieser schwächenbehaftete Körper, den wir durch diesen Spießrutenrutenlauf der Realitäten schleppen, einem Zwecke dient: die Flamme weiterzutragen.

»Die Mysterien finden im Hauptbahnhof statt«
(Josef Beuys)

Einige zufällige Stichwörter

Cousteau
Erstellt am 28.8. 2006 um 20:00:42 Uhr von platypus, enthält 3 Texte

Wilson
Erstellt am 13.7. 2001 um 01:01:03 Uhr von Nils the Dark Elf, enthält 17 Texte

Erschiessen
Erstellt am 25.2. 2001 um 02:47:37 Uhr von the-deep@gmx.de, enthält 16 Texte

zermürben
Erstellt am 15.11. 2013 um 16:47:56 Uhr von Athlet, enthält 2 Texte

Alkoholstatistik
Erstellt am 1.2. 2011 um 00:12:33 Uhr von Schmidt, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0095 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen