Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 33, davon 32 (96,97%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 9 positiv bewertete (27,27%)
Durchschnittliche Textlänge 290 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,152 Punkte, 17 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 19.12. 1999 um 10:59:11 Uhr schrieb
Liamara über Bonze
Der neuste Text am 4.3. 2020 um 17:42:10 Uhr schrieb
Freno über Bonze
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 17)

am 2.3. 2019 um 20:54:11 Uhr schrieb
Christine über Bonze

am 2.3. 2019 um 20:45:26 Uhr schrieb
Christine über Bonze

am 25.6. 2007 um 21:22:42 Uhr schrieb
Butzelmann über Bonze

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Bonze«

Die Leiche schrieb am 27.1. 2012 um 17:30:20 Uhr zu

Bonze

Bewertung: 3 Punkt(e)

Eine der Dauerprobleme der Bonzistik ist die präzise Abgrenzung des Bonzen vom Bönzchen. Die monetaristische Fraktion der Bonzistik will auf das Einkommen als objektive Größe abstellen. Dagegen wird nicht völlig grundlos eingewandt, daß ein Großteil des Einkommens von Bonzen und Bönzchen verschleiert wird oder sowieso schwarz erzielt wird (sogen. Bestechung). Deswegen stellt die Dienstwagen-Fraktion der Bonzistik rein auf äusserlich erkennbare Merkmale ab, wie den namensgebenden Dienstwagen, Bürogröße, Anzahl, Aussehen (nach einer nur selten vertretenen Auffassung auch Qualifikation) seines Büropersonals sowie der Leibwächter. Die monetaristische Fraktion wendet dagegen ein, daß viele Dienstwagen von Bonzen überhaupt keine Dienstwagen im Sinne der Bonzistik sind, sondern vielmehr von den Bonzen aus Repräsentationsgründen aus eigener Tasche bezahlt werden. Zudem sei oft schwierig zu ermitteln, ob eine junge Frau, die öffentlich beim Austausch von Zärtlichkeiten mit dem Bonzen gesehen wird, seine Referentin, seine Sekretärin, seine Tochter oder gar seine Frau sein könnte. Die Streitfrage wird die Bonzistik wohl noch länger beherrschen, was in Ansehung der vielen ungelösten Fragen um den Bonzen und den Bonzismus bis heute noch ungeklärt sind.

Die Leiche schrieb am 28.1. 2012 um 11:28:16 Uhr zu

Bonze

Bewertung: 1 Punkt(e)

Der Bonze hat Macht, verfügt über sie, ist Teil einer allumfassenden All-Macht. Dementsprechend begegnen ihm seine Mitmenschen mit Devotion und Servilität, die zuweilen die Grenzen zum Grotesken überschreiten. Nicht-Bonzen und Bönzchen gegenüber ist er ein Gutsherr oder Fürst, lediglich zu Co-Bonzen oder anderweitig Mächtigen verhält er sich mitmenschlich. Oberbonzen gegenüber ist er seinerseits servil, sofern es sich nicht um politische Gegenspieler handelt. Türen werden ihm aufgehalten, Teppiche für ihn ausgerollt (meist nur für Oberbonzen), vor Einladungen und Offerten kann er sich kaum retten. Die hüpschesten Frauen und knackigsten Jungs halten für ihn hin. Er wird umbuhlt und umworben. Der Genuß der Macht ist es, den der Bonze erstrebt und sein einziger Daseinszweck ist. Dabei ist von Korruption usw. noch gar nicht die Rede, obschon es in der Bonzistik eine weitverbreitete Ansicht ist, daß die Korruption zum Wesen des Bonzentums dazu gehört. Mit Recht wird vorgetragen, daß man sich einen Funktionär, an den niemals ein korruptives Ansinnen herangetragen wird, kaum als Bonzen vorstellen kann, es vielmehr erforderlich ist, daß ein Funktionär als Gegenstand passiver Korruption für aktiv Korrupte (also zB Schmiergeldzahler) interessant ist, um von einem Bonzen sprechen zu können.

Mcnep schrieb am 11.7. 2001 um 22:36:31 Uhr zu

Bonze

Bewertung: 2 Punkt(e)

Die Bezeichnung Bonze leitet sich aus einer der finstersten Epochen Chinas und Japans ab, als es buddhistischen Mönchen gelungen war, das gesamte Kaiserreich mit ihrem Karma-Geseier zu vernetzen. Vor allem im China der späten Tang-Zeit hatten Bonzen und Eunuchen überall ihre Finger drin. Das Wort ist dann mit den Portugiesen (bonzo) ist nach Europa gekommen und ist die lautmalerische Wiedergabe eines japanischen Wortes, das vielleicht am ehesten mit Pfarrarsch wiederzugeben ist.

Einige zufällige Stichwörter

Monchichi
Erstellt am 14.9. 2005 um 01:46:50 Uhr von mcnep, enthält 5 Texte

Stimmfärbung
Erstellt am 18.3. 2003 um 16:16:14 Uhr von biggi, enthält 40 Texte

Kinderbuch
Erstellt am 30.9. 2002 um 23:32:55 Uhr von MechanicalBoy, enthält 21 Texte

klanglandschaft
Erstellt am 28.2. 2005 um 10:42:24 Uhr von KIA, enthält 7 Texte

funktionalität
Erstellt am 30.1. 2000 um 20:46:29 Uhr von Metzgervereinigung, enthält 33 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0108 Sek.