Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 89, davon 86 (96,63%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 27 positiv bewertete (30,34%)
Durchschnittliche Textlänge 283 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,135 Punkte, 39 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 17.2. 2000 um 19:01:40 Uhr schrieb
just an other one über Faust
Der neuste Text am 2.8. 2020 um 14:14:35 Uhr schrieb
Christine über Faust
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 39)

am 24.11. 2008 um 19:16:57 Uhr schrieb
Gronkor über Faust

am 6.1. 2009 um 22:34:53 Uhr schrieb
Ronja über Faust

am 28.3. 2003 um 04:07:04 Uhr schrieb
leandra über Faust

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Faust«

Janett schrieb am 26.11. 2002 um 19:44:52 Uhr zu

Faust

Bewertung: 2 Punkt(e)

Die Urfassung des Faust:
Der »Faust« ist Goethes Lebenswerk, an dem er durch die Jahrzehnte immer wieder gearbeitet hat. Die Faustsage stammt aus dem Mittelalter. Sie berichtet von einem Manne, der seine Seele dem Teufel verschrieb, um dadurch zu außergewöhnlichen Genüssen und Kenntnissen zu gelangen. Er war Alchimist, konnte Tote erwecken und weissagen. Goethe erhielt die Anregung zu seiner Dichtung durch das spätmittelalterliche Volksbuch von Doktor Faust und durch ein Puppenspiel, das durch englische Komödianten nach Deutschland gekommen war. Durch Goethe entstand im Faust das Bild des rastlos nach Wahrheit und Glück suchenden Menschen , der durch alle Höhen und Tiefen des Lebens endlich »zu Gott« gelangt. Das Werk besteht aus zwei Teilen und einem Vorspiel.

snow schrieb am 11.4. 2000 um 12:43:07 Uhr zu

Faust

Bewertung: 6 Punkt(e)

ich möchte mich outen als wirklicher freund der lyrik und der poesie. und was ich hier finde ist von wahnsinniger intensität des ausdrucks.also ehrlich, dieses wop und hop der zeilen, dieses engagement für die sinngewinnung an an sich leeren worthülsen ehrt jeden poeten. faust is great. snow is whiter. hanf is gut für hosen

Jussufbenjussuf schrieb am 9.3. 2002 um 19:06:25 Uhr zu

Faust

Bewertung: 1 Punkt(e)

Die Hexen zu dem Brocken ziehn,
die Stoppel ist gelb,
die Saat ist grün.
Dort sammelt sich der große Hauf,
Herr Urian sitzt oben auf.
So geht es über Stein uns Stock,
es farzt die Hexe,
es stinkt der Bock.

Charch schrieb am 29.8. 2000 um 01:32:14 Uhr zu

Faust

Bewertung: 5 Punkt(e)

Original, fahr hin in Deiner Pracht!
Wie sehr würde Dich die Einsicht kränken,
niemand kann was kluges, niemand etwas dummes denken,
was nicht die Vorwelt schon gedacht.

win-inni schrieb am 6.11. 2001 um 00:30:45 Uhr zu

Faust

Bewertung: 3 Punkt(e)

Faust ist für den Literaten gar nicht zu verstehen! Dies ist eines der größten Werke des letzten deutschen Alchemisten. In diesem Werk werden esoterische Weltbilder und Informationen verschlüsselt und der Schlüssel liegt noch obenauf. Aus allen Gebieten der Alchemistischen Wissendschaft ist quasie ein fachübergreifendes Standartwerk entstanden. Ob Themen wie Wiedergeburt oder wie mentale Beherrschung funktioniert oder über das Unglück und die Macht der dunklen Kraft!

Einige zufällige Stichwörter

Lachesis
Erstellt am 21.4. 2007 um 18:51:35 Uhr von ruecker42, enthält 9 Texte

anstelle-eines-Stichwortes-ganze-Sätze-eingeben
Erstellt am 28.9. 2001 um 18:05:24 Uhr von Xaver, enthält 33 Texte

Hoffnungsfalte
Erstellt am 7.12. 2007 um 05:11:53 Uhr von Bob, enthält 5 Texte

ProfessorBlutweidericherschaffteinenGolem
Erstellt am 13.2. 2008 um 17:49:23 Uhr von Prof. Blutweiderich, enthält 2 Texte

Samerberg
Erstellt am 8.6. 2010 um 20:48:43 Uhr von wauz, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0183 Sek.