Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 21, davon 21 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 8 positiv bewertete (38,10%)
Durchschnittliche Textlänge 191 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,238 Punkte, 7 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 30.1. 2001 um 23:19:17 Uhr schrieb
lump über Schabrackentapir
Der neuste Text am 24.6. 2011 um 17:45:44 Uhr schrieb
Kulturradio Ebigong über Schabrackentapir
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 7)

am 7.9. 2007 um 19:21:14 Uhr schrieb
mrloverlover über Schabrackentapir

am 14.5. 2002 um 11:12:36 Uhr schrieb
ordinör über Schabrackentapir

am 7.11. 2002 um 23:04:19 Uhr schrieb
ME i.E. über Schabrackentapir

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Schabrackentapir«

vip schrieb am 21.12. 2001 um 00:24:15 Uhr zu

Schabrackentapir

Bewertung: 4 Punkt(e)

Eine seltsame Ausgeburt der Evolution: Weil Tapire ohne Schabracke überhaupt nicht zu reiten sind (selbst mit braucht man einige Jahre, es zu lernen!), haben sich einige dieser Tiere dahin entwickelt, dass sie schon mit Schabracke auf die Welt kommen. Welch Kundenfreundlichkeit! Reine Nächstenliebe, Uneigennutz? Nein, ein Mittel zur Umsatzsteigerung und Verdrängung der Konkurrenz.

(siehe auch: Zaumzeugpferd, Melkmaschinenkuh, Scherenschaf, Schlachtbeilschwein, ...)

lump schrieb am 30.1. 2001 um 23:19:17 Uhr zu

Schabrackentapir

Bewertung: 2 Punkt(e)

Der Schabrackentapir

In Siam, auf der Malaiischen Halbinsel und auf Sumatra lebt der Schabrackentapir (Tapirus indicus), der von den Chinesen Me genannt wird. Mit einer Länge von über 2,5 Meter, bei einem Meter Schulterhöhe, ist er wesentlich größer als seine südamerikanischen Verwandten, wie er auch durch einen schlankeren Körper, einen längeren Rüssel, kräftigere Füße und das Fehlen einer Mähne ausgezeichnet ist. Besonders auffallend ist seine Färbung, die den gesamten Körper einschließlich der Beine in drei Felder einteilt. Vorderstes und hinterstes Körperdrittel einschließlich Kopf und Gliedmaßen sind schwarz gefärbt, während der Mittelrumpf, wie mit einer Schabracke bedeckt, grauweiß ist. Das ist (wie man sich gut vorstellen kann) eine ausgezeichnete Schutzfärbung.

aus >Virtuelles Tapir-Museum: Der Tapir im Alltagsleben<

Galver schrieb am 18.10. 2004 um 20:16:05 Uhr zu

Schabrackentapir

Bewertung: 1 Punkt(e)

Die Galver sind alle im Zeichen des Tapires unterwegs, was bedeutet, dass der Schabrackentapier einen Batzen im Zoo geschissen hat!!!
Also GALVT on ihr TAPIRE!!

Einige zufällige Stichwörter

Präservativ
Erstellt am 8.9. 2004 um 17:45:49 Uhr von mcnep, enthält 8 Texte

Sonnenschein
Erstellt am 18.10. 1999 um 17:27:37 Uhr von Sir Q, enthält 102 Texte

In100Jahren
Erstellt am 25.12. 2003 um 11:12:52 Uhr von mcnep, enthält 14 Texte

Körperschaft-öffentlichen-Rechts
Erstellt am 12.4. 2002 um 00:28:59 Uhr von Das Gift, enthält 9 Texte

Reformen
Erstellt am 23.10. 2005 um 13:57:51 Uhr von LachBus, enthält 9 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0099 Sek.