Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 64, davon 64 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 28 positiv bewertete (43,75%)
Durchschnittliche Textlänge 167 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,578 Punkte, 28 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 29.1. 2000 um 03:36:24 Uhr schrieb
Corinna über Schubladendenken
Der neuste Text am 10.2. 2024 um 06:21:01 Uhr schrieb
Gerhard über Schubladendenken
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 28)

am 26.7. 2012 um 22:20:56 Uhr schrieb
baumhaus über Schubladendenken

am 15.10. 2003 um 08:12:30 Uhr schrieb
Lazzer über Schubladendenken

am 2.11. 2003 um 16:42:25 Uhr schrieb
adsurb über Schubladendenken

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Schubladendenken«

Hamsta schrieb am 25.4. 2000 um 18:10:53 Uhr zu

Schubladendenken

Bewertung: 6 Punkt(e)

Meistens steckt man die Personen ohne sie zu kennen in irgendwelche Schubladen.
Ich werde meistens falsch eingeordnet.

sechserpack schrieb am 15.11. 2014 um 11:59:52 Uhr zu

Schubladendenken

Bewertung: 8 Punkt(e)

Ich bekenne ausdrücklich, dass ich Schubladendenken praktiziere. Ich habe mehr Schubladen, als ihr euch vorstellen könnt, und jede einzelne Schublade ist in unzählige Fächer unterteilt. Ich bekenne außerdem, dass ich etwas die Übersicht verloren habe.

Lucia schrieb am 2.7. 2001 um 02:19:18 Uhr zu

Schubladendenken

Bewertung: 3 Punkt(e)

Richtig Schubladendenken:
1. suche Dir einen Standpunkt außerhalb des Schubladenschranks (vorsicht, schwierig)
2. öffne eine interessante Schublade
3. betrachte den Inhalt sorgfältig
4. überlege, ob das Etikett noch stimmt, sonst ändere es halt
5. immer alle Schubladen leichtgängig halten
6. die Schubladen mit völlig uninteressanter oder abstoßender Beschriftung gar nicht erst näher untersuchen, das ist Energieverschwendung
7. ab und zu alle ausleeren und warten, wie sich der Inhalt neu sortiert

wauz schrieb am 2.4. 2010 um 14:01:53 Uhr zu

Schubladendenken

Bewertung: 2 Punkt(e)

Ich benutze an Stelle der teuren Schubladen einfach Tomatenkartons. Man kann sie in rauhen Mengen vom Edeka gegenüber oder dem REWE eine Straße weiter beziehen, nach Lust und Laune bekleben, verzieren, beschriften und aufstapeln. Außerdem kann man sie relativ leicht entsorgen. Unsere Platte hat einen Altpapiercontainer gleich auf dem Hof.
Für jedes Thema ein eigener Karton. Sortieren ist dann zur Hälfte mechanische Arbeit. Nach dem Sortieren hat man alles schon einmal gesehen, das Hirn merkt sich viel, wenn es nicht muss.
Auf die vorsortierten Kartons kann man sowohl extern als auch intern das Eisenhower-Sieb anwenden: Wichtig UND Dringend = sofort bearbeiten; Wichtig, aber NICHT Dringend: aufstapeln; Dringend, aber NICHT Wichtig: An die Eingangstür stellen und unterwegs machen; NICHT Dringend und NICHT Wichtig: Container!

W@nfried schrieb am 20.11. 2001 um 20:50:58 Uhr zu

Schubladendenken

Bewertung: 4 Punkt(e)

Schubladendenken erfordert geräumige Schränke und viel Platz für allerlei Schränke allerlei Art. Nur Schubladen sollten Sieh haben. Dazu noch viele Räume und viele Häuser mit vielen Räumen und viele Städte mit noch mehr Häusern und eine perfekte Verbindung und eine gute Sortiermaschine und ... und ... und! Was ist daran schlecht?

Heynz Hyrnrýsz schrieb am 25.8. 2002 um 22:15:04 Uhr zu

Schubladendenken

Bewertung: 5 Punkt(e)

In manchen Fällen wärs vielleicht sogar besser, man ließe Schubladen denken, statt menschliche Gehirne. Schlimmer könnt das auch nicht werden.

Einige zufällige Stichwörter

Euter
Erstellt am 23.9. 2002 um 23:48:18 Uhr von Muhkuh, enthält 29 Texte

Zigeuner
Erstellt am 18.7. 2000 um 03:02:56 Uhr von Dortessa, enthält 52 Texte

flowerpower
Erstellt am 22.1. 2001 um 23:28:15 Uhr von chrmpf, enthält 27 Texte

expertenmodus
Erstellt am 1.2. 2001 um 21:15:17 Uhr von lineS, enthält 17 Texte

AuchWennEsSoIstIstMirDasInDerTatSowasVonScheißegal
Erstellt am 16.6. 2007 um 23:23:01 Uhr von Bob, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0520 Sek.