Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 11, davon 11 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 5 positiv bewertete (45,45%)
Durchschnittliche Textlänge 256 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,000 Punkte, 4 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 5.10. 2002 um 16:02:51 Uhr schrieb
Nikkel [nikkel@gmx.at] über Gullideckelöffnung
Der neuste Text am 27.10. 2008 um 16:00:28 Uhr schrieb
bunt über Gullideckelöffnung
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 4)

am 6.4. 2003 um 22:51:21 Uhr schrieb
Lilien über Gullideckelöffnung

am 6.4. 2003 um 22:48:17 Uhr schrieb
Lilien über Gullideckelöffnung

am 27.10. 2008 um 16:00:28 Uhr schrieb
bunt über Gullideckelöffnung

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Gullideckelöffnung«

Nikkel [nikkel@gmx.at] schrieb am 5.10. 2002 um 16:02:51 Uhr zu

Gullideckelöffnung

Bewertung: 3 Punkt(e)

Manchmal hat man die merkwürdigsten Ideen. Ich wurde gerade aufgefordert ein neues Stichwort zum Blaster zu kreieren, aber mir fiel nichts ein. Dann schaue ich aus dem Fenster und sehe, wie der Regen in der Öffnung des Gullideckels verschwindet und hatte mein neues Stichwort: die Gullideckelöffnung. Jetzt muss ich wohl schauen, dass das Stichwort ein paar Mal vorkommt, damit man auch hierherkommen kann. Nun denn, probiere ich es mal bei Sonne, Sonnenschein, Regen, KCC, BaCa, Höhlenwelt und so!! Weiter noch viel Spaß!

Uli der Barde schrieb am 17.10. 2002 um 14:19:12 Uhr zu

Gullideckelöffnung

Bewertung: 4 Punkt(e)

Der Blaster fordert eine atomische Texteinheit zu »Gullideckelöffnung«.
Was ist bittoschön - mal abgesehen vom Gulli - eine Deckelöffnung?
Eine Öffnung, die dazu da ist, einen Deckel aufzunehmen?
Eine Öffnung in einem Deckel? Wozu dann der Deckel?
Also, entweder Deckel oder Öffnung. Das wären zumindest atomische Begriffe.

scilly schrieb am 2.10. 2007 um 21:46:28 Uhr zu

Gullideckelöffnung

Bewertung: 2 Punkt(e)

Die Gullideckelöffnung scheidet das innen vom außen. Innen ist viel Scheiße, oder , wenn das Glück einem hold ist, nur gluckerndes Regenwasser.
Aussen vor bleibt der Rest der Festwelt, es sei denn, sie präsentiert sich in kleinen Portionen oder im flüssigen Zustand.
Manchmal kehrt sich das Innen nach Außen - das hat das außen dann nicht so gerne.
Weils stinkt und unappetitlich ist.
Was hier versunken ist, möchte man lieber unten behalten.

Nikkel [nikkel@gmx.at] schrieb am 30.5. 2007 um 16:44:50 Uhr zu

Gullideckelöffnung

Bewertung: 2 Punkt(e)

Der Gullideckel siebt mit seinen Öffnungen den Unrat, der die Oberwelt verlassen soll. Weggeschwemmt und aus den Augen muss der Dreck auf seiner letzten Reise unter freiem Himmel die Gullideckelöffnung als letzten Wächter passieren. Sie sortiert noch einmal die großen Stücke heraus, die der Oberwelt erhalten bleiben, wohingegen das Kleinvieh in die Unterwelt gestoßen wird. Die Freiheit des Himmels ist für immer verloren, denn der Schutz der Dunkelheit birgt auch viele Gefahren, ...

Einige zufällige Stichwörter

Respekt
Erstellt am 9.5. 2001 um 22:30:14 Uhr von extrafruity, enthält 94 Texte

Apotemnophilie
Erstellt am 21.6. 2004 um 10:10:26 Uhr von mcnep, enthält 6 Texte

Führerschein
Erstellt am 6.12. 2000 um 13:00:20 Uhr von Quastl, enthält 49 Texte

Sumpfleiche
Erstellt am 18.2. 2004 um 13:51:22 Uhr von Das Gift, enthält 6 Texte

auDDite
Erstellt am 1.6. 2008 um 09:40:06 Uhr von Christine, enthält 4 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,1505 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen