Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 5, davon 5 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 4 positiv bewertete (80,00%)
Durchschnittliche Textlänge 447 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 2,000 Punkte, 0 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 30.11. 2003 um 19:53:18 Uhr schrieb
adsurb über leptosom
Der neuste Text am 14.12. 2008 um 15:48:23 Uhr schrieb
tootsie über leptosom
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 0)

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Leptosom«

tootsie schrieb am 14.12. 2008 um 15:48:23 Uhr zu

leptosom

Bewertung: 2 Punkt(e)

Mein Zivi-Kollege nannte mich einmal »leptosom«. Als Physiotherapeut kennt er natürlich die Körper seiner Kunden. Wahrscheinlich hat er schon viel gesehen...

Leptosom sein ist eigentlich ganz cool: die Waage zeigt selten mehr an, als sie soll, und die Sehnen und Bänder sind recht flexibel, und Ausdauersport törnt so richtig. Man setzt kein Fleisch an, und das ist der einzige Nachteil. Kaum sinken die Temperaturen unter dreißig Grad, wird dem Leptosomen kalt. Gäbe es keine Heizkörper, müsste ich mir ein warmes Dritteweltland suchen!

Ein leptosomer Mensch hat erstaunlich dünne Knochen - deshalb wirkt er feingliedrig und bewegt sich geschmeidig. Die Ärztin, die meinen Brustkorb geröngt hatte, meinte, sie hätte noch nie eine derart zarte Wirbelsäule gesehen. Huch!

Nachteilig ist, dass der Leptosome nur schwer Fleisch ansetzt. Fett fehlt ihm; er ist schlecht dedämmt. Muskeln wachsen auch eher spärlich und müssen mühsam aufgebaut werden - die Bodybuilder-Szene spricht vom lowgainer. Hohlkreuz, Trichterbrust und Rundrücken sind die beliebtesten Haltungsfehler. Seit einem halben Jahr mache ich diesbezüglich gute Fortschritte, weil die selbst verordnete Gymnastik anschlägt. Etwas mehr Fleisch auf der Brust und ein straffer Bauch sind für mich schon dabei herausgesprungen. Ich sehe nicht mehr aus wie ein krumgeschissenes Fragezeichen und lerne tatsächlich den aufrechten Gang!

Yadgar schrieb am 16.2. 2007 um 17:36:35 Uhr zu

leptosom

Bewertung: 3 Punkt(e)

Der klassische 70er-Jahre-Hippie war/ist fast durchweg leptosom... auch mein Herzkönig wiegt ganze 72 kg bei 1,87 m! Überhaupt scheinen dicke Langhaarige (von fettwampigen Hell's Angels und sonstigen Rockern mal abgesehen) im Wesentlichen erst eine Errungenschaft der 90er Jahre zu sein - es muss wohl mit Grunge zu tun haben, jener Ideologie frustrierter, phlegmatischer Twentysomethings... und natürlich mit den Aufkommen des Internets, seit sich das Leben hauptsächlich vor Monitoren abspielt, hat man selbst als Kettenkiffer kaum noch eine Chance, die im glutamattriefenden Convenience-Fraß steckenden Kalorienmassen zu verbrennen!

Einige zufällige Stichwörter

Dannenberg-Pisselberg
Erstellt am 7.3. 2009 um 16:15:51 Uhr von Lara Melara, enthält 17 Texte

Krause
Erstellt am 4.7. 2000 um 19:31:41 Uhr von Herr Zahnstein, enthält 30 Texte

Felia
Erstellt am 7.7. 2002 um 22:16:53 Uhr von mcnep, enthält 20 Texte

Richtungen
Erstellt am 23.4. 2010 um 06:59:46 Uhr von Krüggelmeier, enthält 5 Texte

Todesverachtung
Erstellt am 29.12. 2010 um 00:11:10 Uhr von Gronkor, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0078 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen