Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 17, davon 17 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 6 positiv bewertete (35,29%)
Durchschnittliche Textlänge 339 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,529 Punkte, 8 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 10.8. 2003 um 06:14:38 Uhr schrieb
elfboi über Bullenschwein
Der neuste Text am 22.11. 2015 um 19:57:54 Uhr schrieb
roja über Bullenschwein
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 8)

am 2.10. 2014 um 19:59:15 Uhr schrieb
Kakerlake über Bullenschwein

am 22.11. 2015 um 19:57:54 Uhr schrieb
roja über Bullenschwein

am 8.8. 2006 um 12:25:39 Uhr schrieb
Prof. Grzimeck über Bullenschwein

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Bullenschwein«

elfboi schrieb am 10.8. 2003 um 19:36:13 Uhr zu

Bullenschwein

Bewertung: 3 Punkt(e)

Ich fand es übrigens kraß, als ich da zwei Bullen bei ihrer Unterhaltung gehört habe, wo sie enttäuscht waren, daß es nicht ausreichend eskaliert sei; sie hatten sich richtige Straßenschlachten erhofft, hatten wohl erwartet, daß wir uns noch irgendwie bewaffnen, mit Steinen und Knüppeln.
»Was für eine Kinderkacke, ich hatte mich schon so auf eine richtige Schlacht gefreutmeinte der eine.

mcnep schrieb am 26.8. 2003 um 16:01:24 Uhr zu

Bullenschwein

Bewertung: 2 Punkt(e)

Wiewohl ich selbst einmal Opfer einer polizeilichen Maßnahme geworden bin, die insgesamt den Tatbestand der Folter (oder weniger dramatisch den der Mißhandlung eines Wehrlosen) erfüllt, hat das zutiefst inhumane Wort Bullenschweine in meinem Denken keinen Platz. Die Enthumanisierung des Gegners beginnt bei der Sprache. Im Gegenteil, ein Ordnungshüter ist für mich stets Herr oder Frau »...wie war noch gleich ihr Name?«, und allein dieser Zusatz genügt oft, um bei den Angesprochenen jenes Maß an Verlegenheit zu erzielen, welches ich mir fürderhin von Staatsdienern im Umgange mit meiner Person wünsche. Deeskalation durch Humiliation.

Schreibakteur schrieb am 12.12. 2007 um 20:22:02 Uhr zu

Bullenschwein

Bewertung: 1 Punkt(e)

Ein Bullenschwein ist eine Kreuzung aus Rind und Schwein. Es ist der erste Schritt bei der Züchtung der eierlegenden Wollmilchsau.

Bullenschweine sind Allesfresser. Anders als gewöhnliche Schweine sind sie Wiederkäuer und können daher sogar Gras verdauen. Auch ihre Körpergröße entspricht ungefähr der von Rindern, wenngleich ihr Fleisch einen schweinetypischen Geschmack aufweist.

Zur Züchtung der eierlegenden Wollmilchsau muss das Bullenschwein mit einer Schafshenne gekreuzt werden.

Einige zufällige Stichwörter

halt
Erstellt am 18.7. 2001 um 22:03:45 Uhr von quimbo75@hotmail.com, enthält 67 Texte

Helfershelfer
Erstellt am 15.2. 2001 um 15:00:14 Uhr von Tanna, enthält 18 Texte

vernetzungsstelle0815
Erstellt am 18.5. 2001 um 16:14:00 Uhr von Gronkör, enthält 136 Texte

flokati-ratte
Erstellt am 18.10. 2001 um 10:45:50 Uhr von Mäggi, enthält 6 Texte

Filmtitel
Erstellt am 1.7. 2004 um 20:25:08 Uhr von Liamara, enthält 13 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0092 Sek.