Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 69, davon 67 (97,10%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 25 positiv bewertete (36,23%)
Durchschnittliche Textlänge 190 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,391 Punkte, 31 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 14.11. 2000 um 18:59:08 Uhr schrieb
Rufus über Geräusch
Der neuste Text am 17.2. 2018 um 10:55:37 Uhr schrieb
Angelo über Geräusch
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 31)

am 17.12. 2015 um 08:05:35 Uhr schrieb
Christine über Geräusch

am 26.12. 2002 um 19:05:41 Uhr schrieb
Strontium-90 über Geräusch

am 12.7. 2003 um 02:52:45 Uhr schrieb
Cyril Cenobite, die Königin des Eiszeitalters über Geräusch

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Geräusch«

Richie schrieb am 16.3. 2001 um 21:45:48 Uhr zu

Geräusch

Bewertung: 4 Punkt(e)

Ich hörte mal von einem Menschen, der bei Daimler Geräusch - Ingeneur war. Er hatte sich darum zu kümmern, daß beispielsweise der Klang beim Zuwerfen der Tür bei der A-Klasse so satt klang wie bei einer richtigen Limousine und nicht wie bei einem Kleinwagen.

Ich hätte da einen »Bei einem fetten Auto fällt die Tür ins Schloß« - Sound genommen, und den immer beim Türschließen per Lautsprecher abspielen lassen. Oder gleich mehrere Soundvarianten einstellbar anbieten, wie bei einem Rechner auch. So kommt einem das vollkommen lächerlich vor, wenn aber jemand »hardwareseitig« genau so etwas macht, kommt es manchem ganz logisch vor.

Naja, wers braucht...

Rufus schrieb am 3.12. 2000 um 12:54:20 Uhr zu

Geräusch

Bewertung: 2 Punkt(e)

Als Troubadix sein Apartment in der Trabantenstadt bezogen hat, ist er des Abends dabei seine Leier zu stimmen: Tzoiiiing-Plönk!
Seine römischen Nachbarin hört es und fragt ihren Mann:
»Was war das
Darauf er:
»Das hört sich an wie ein Geräusch

geraeusch schrieb am 14.4. 2001 um 00:19:56 Uhr zu

Geräusch

Bewertung: 2 Punkt(e)

die erstellung eines geräusches ist mein beruf. diesen beruf nennt man geräuschemacher. geräuschemacher sind künstler der akustischen illusion.

Rufus schrieb am 14.11. 2000 um 18:59:08 Uhr zu

Geräusch

Bewertung: 3 Punkt(e)

Es macht Spaß, Geräusche zu Beobachten. (Ja, man kann auch mit den Ohren Beobachten!) Bei dem einen oder anderen stellen sich musikalische Qualitäten heraus. Als ich meine Lehre als Schreiner gemacht habe, gab es eine vielzahl von musikalischen Geräuschen in der Werkstatt. Allen voran dieser tiefe, fast grollende Pfeifton der Abrichte, oder das Anspringen der Absaugung und nicht zu Vergessen dieses mahlende Geräusch beim schließen des Rolltores, welches in einem geradezu Galaktisch-metallischen krachen ins Schloß fiel.
Und darüber noch das melodische Fluchen des Chefs und der Kollegen....

geraeusch schrieb am 18.4. 2002 um 18:37:34 Uhr zu

Geräusch

Bewertung: 2 Punkt(e)

zur erzeugung der illusion einer stille benötigt es ein geräusch, daß stille akustisch asoziiert

Einige zufällige Stichwörter

Winterwind
Erstellt am 21.11. 2002 um 01:46:14 Uhr von Höflichkeitsliga, enthält 7 Texte

Urologinnensterben
Erstellt am 25.11. 2003 um 21:39:42 Uhr von mcnep, enthält 7 Texte

Kreuzotter
Erstellt am 20.8. 2003 um 21:21:12 Uhr von arbol, enthält 17 Texte

Die-Methode-der-Wahl
Erstellt am 12.6. 2005 um 20:50:22 Uhr von Hans*im*Glück, enthält 4 Texte

Dietmar
Erstellt am 18.5. 2001 um 20:03:59 Uhr von fungi, enthält 15 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0186 Sek.